Pointers vor Spitzenspiel

Giessen (cnf). Zum Jahresauftakt in der 1. Basketball Regionalliga Südwest am Wochenende wartet auf die Gießen Pointers direkt ein Spitzenspiel. Dann muss der heimische Tabellendritte um Headcoach Daniel Dörr beim Rangvierten MTV Kronberg antreten.

MTV Kronberg -- Gießen Pointers (Samstag, 17.30 Uhr)

»Wir waren vor der Pause sehr gut in Form. Ich hoffe, dass wir das nun beibehalten können«, äußert sich Pointers-Trainer Dörr vor dem ersten Sprungball seit fast einem Monat.

Das Hinspiel gegen die Taunusstädter, am ersten Spieltag der laufenden Runde, hatten die Mittelhessen gewonnen, wenn auch knapp und erst nach Verlängerung (85:82). »Das wird auf jeden Fall ein gutes Spiel«, geht Daniel Dörr von einem offenen Schlagabtausch aus und gibt sich insgesamt zuversichtlich: »Wenn wir an unserer Form von den letzten drei, vier Wochen vor der Pause anknüpfen können, dann werden wir gewinnen, denke ich.«

Der MTV kommt im Klassement bis dato auf genauso viele Siege wie die Lahnstädter, hat allerdings bereits ein Pflichtspiel mehr absolviert - und somit auch eine Niederlage mehr auf dem Konto.

Bester Scorer der Kronberger, die sich zwischenzeitlich mit neuen Spielern verstärken konnten, ist Noah Litzbach, der im Schnitt auf 18,3 Punkte pro Spiel kommt. Bei den Pointers sind vor dem Anpfiff alle Korbjäger einsatzbereit.

Das könnte Sie auch interessieren