1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Queckborn: Maus für Mohr

Erstellt: Aktualisiert:

Alsfeld (cnf). Die in der Fußball-Kreisliga A Alsfeld beheimatete FSG Queckborn/Lauter bekommt zur kommenden Saison 2022/23 einen neuen Trainer. Marcel Mohr, seit Sommer 2020 im Amt, hört nach der aktuell noch währenden Abstiegsrunde aus privaten Gründen auf, wie FSG-Sprecher Patrick Groß mitteilt.

René Maus, aktuell noch beim Gießener A-Ligisten FSG Garbenteich/Hausen aktiv, wird das Zepter in Queckborn/Lauter übernehmen und als Spielertrainer einsteigen. Der 37-jährige Stürmer hat in der Vergangenheit bereits Co-Trainer- und Trainererfahrungen bei seinem langjährigen Ex-Verein SG Trohe/Alten-Buseck gesammelt. Dort gelangen Maus im zurückliegenden Jahrzehnt auch zahlreiche Treffer, vornehmlich in der Kreisoberliga Süd. In der ewigen Torschützenliste der Busecker befindet sich Maus mit insgesamt 205 »Buden« auf Platz zwei. »Wir hätten auch gerne mit Marcel Mohr weitergemacht, aber man muss die Entscheidung akzeptieren - und wir sind auch sehr zufrieden mit der neuen Lösung«, freut sich Patrick Groß über den neuen spielenden Coach.

Auch interessant