1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Rennert rettet Remis

Erstellt:

Gießen (fro). Am Ende konnte sich der FC TuBa Pohlheim wieder einmal auf Kevin Rennert verlassen. Der Torjäger sorgte in der Nachspielzeit der Auftaktpartie der Verbandsliga Mitte beim FC Ederbergland mit seinem zweiten Tagestreffer beim 3:3 für einen Punktgewinn der Elf von Trainer Ibrahim Cigdem.

FC Ederbergland - FC TuBa Pohlheim 3:3

»Wir haben nach dem 1:3 die Ruhe bewahrt. Am Ende hat uns unsere individuelle Klasse im Angriff geholfen. Diesen Punkt nehmen wir gerne mit«, sagte Cigdem.

Die Gäste aus Holzheim hatten eigentlich den perfekten Start, als Nico Jovic das Leder nach einem zu kurz abgewehrten Eckstoß aus 16 Metern volley nahm und die Kugel zum 1:0 im Winkel des Kastens der Hausherren einschlug (2.).

Nach einer Flanke von Ahmad Ibrahim sorgte Maxim Zich für den schnellen 1:1-Ausgleich der Elf von FCE-Trainer Christian Behle (8.). »Wir haben uns in dieser Phase zu sehr auf das Spiel des Gegners eingelassen, statt unsere eigenen Stärken in die Waagschale zu werfen«, kritisierte Cigdem. Folgerichtig gingen die Hausherren vor der Pause mit 2:1 in Führung, als Lucas Altmann nach einem Konter traf (33.).

Zur Pause nahm Gästetrainer Ibrahim Cigdem einen Dreifachwechsel vor, doch auch in der Folgezeit wirkten die Gäste in der Defensive alles andere als sattelfest. So erhöhte Lucas Altmann in der 52. Minute auf 3:1.

Als die Gastgeber das Leder nach einer Flanke von Ahmet Marankoz nicht entscheidend klären konnten, stand Kevin Rennert am langen Pfosten bereit, um zum 2:3 einzuschieben (60.).

»Trotz dieses Gegentreffers war bis kurz vor Schluss alles für einen Sieg von uns hergerichtet. Nach einem Foul an Niklas Nolte im Mittelkreis kam es in der Nachspielzeit dann aber zu einer Rudelbildung. Der Schiedsrichter packte noch etwas Spielzeit obendrauf - und so gelang den Gästen quasi mit dem Schlusspfiff das 3:3, welches sich aus unserer Sicht wie eine Niederlage anfühlt«, sagte Behle.

FC Ederbergland: Schneider; Dreher, Shuakonwi, Völker, Ibrahim (ab 86. Graw), Miß, Zich, Ademi (ab 76. Benedikt Schneider), Wolf, Wickert, Altmann (ab 67. Nolte).

FC Turabdin/Babylon: Yaman; Bathomene (ab 69. Klotz), Korziolek, Hamann, Beyene (ab 46. Gülec), Scherer (ab 46. Sidon), Jovic (ab 87. Beslen), Parson, Basmaci (ab 46. Krasniq), Rennert, Marankoz.

Schiedsrichter: Lotz (Schröck). - Zuschauer: 300. - Tore: 0:1 (2.) Jovic, 1:1 (8.) Zich, 2:1 (33.) Altmann, 3:1 (52.) Altmann, 3:2 (60.) Rennert, 3:3 (90. +5) Rennert. - Gelb-Rote Karte: Zich (90. +4) nach Rudelbildung.

Auch interessant