1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Rollen sind vor Stadtderby klar verteilt

Erstellt:

Gießen (mol). Nachdem die Partie zwischen der TSG Wieseck und dem FC Gießen II in der Fußball-Gruppenliga Gießen/Marburg am 23. Oktober nicht zur Austragung kam, da der Verbandsliga-Absteiger gleich fünf Coronafälle zu beklagen hatte, unternehmen die Mannschaften am Mittwochabend um 20 Uhr in der Philosophenstraße den zweiten Versuch, das Stadtduell zu bestreiten.

Und obwohl sich beide Teams noch nie in einem Pflichtspiel gegenüberstanden, scheinen die Rollen vor der Partie klar verteilt zu sein.

Die Wiesecker sind nämlich aktuell in bestechender Form und konnten die letzten vier Ligapartien bei 13:2 Toren für sich entscheiden. Dank des 2:0-Erfolges beim SV Bauerbach am Sonntag, den Piergiorgio Zucca mit seinem Tore-Doppelpack sicherstellte, eroberte der Aufsteiger mit nun schon 33 Punkten den zweiten Tabellenplatz zurück. Dieser soll nun mit dem fünften Heimsieg der Saison untermauert werden.

Kontrastprogramm dagegen beim FC Gießen II, der nach dem 0:2 bei der SG Oberes Edertal am vergangenen Wochenende auf einen Abstiegsplatz zurückfiel und dabei zudem seine bislang schwache Auswärtsbilanz weiter verschlechterte. Zwei magere Pünktchen errang der Verbandsliga-Absteiger nämlich in seinen sieben Partien in der Fremde erst, alle vier Saisonsiege wurden auf eigenem Platz eingefahren.

Auch interessant