1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

RSV-Fünfer bleibt unter den Möglichkeiten

Erstellt:

Gießen (red). Das 5er-Team des RSV Krofdorf-Gleiberg bleibt in der Radball-Bundesliga einen Tag vor dem Finalspieltag auf Qualifikations-Kurs für die Deutschen Meisterschaften. Das Team um Torhüter Jens Häuser, den Verteidigern Philipp Schäfer, Steven Johncox und Kai Florian Kraft sowie den Angreifern Luca Alexander Wagner, Sascha Götz, Finn Leven Grolle und Felix Nickel hat mit einem Sieg über Reichenbach (5:

0) sowie zwei Unentschieden gegen Ginsheim (1:1) sowie Hechtsheim (2:2) Rang drei souverän verteidigt. Für die DM-Qualifikation ist mindestens Platz fünf nötig.

Bitter für die Krofdorfer Recken: Insbesondere in den beiden letztgenannten Partien wäre mehr möglich gewesen. So gelang zwar gegen Ginsheim nach frühem Rückstand die postwendende Antwort, in der Folge ließ das RSV-Quintett aber wiederholt beste Torchancen ungenutzt. Gleiches Spiel gegen Hechtsheim: Nach 0:2-Rückstand bewiesen die Mittelhessen viel Moral, kämpften sich in die Partie zurück, zeigten aber während der Begegnung erneut im Abschluss große Schwächen.

Auch interessant