1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

RSV Lahn-Dill: Brian Bell kehrt in USA zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Wetzlar (aj) Nachdem mit Thomas Böhme und Simon Brown beide Kapitäne des RSV Lahn-Dill bereits an Bord sind, konnte der RSV Lahn-Dill in den vergangenen Tagen weitere Personalentscheidungen abschließen. So hat der niederländische Europameister Quinten Zantinge bereits einen neuen Zweijahresvertrag unterzeichnet, während es US-Paralympicssieger Brian Bell nach fünf Jahren in Wetzlar zurück in seine Heimat zieht.

Der erst 22-jährige Niederländer Zantinge kam im Sommer 2021 vom Ligarivalen Baskets 96 Rahden an die Lahn. Bell wird mit Ende dieser Spielzeit endgültig seine Zelte in Europa abbrechen und in seine Heimat Chicago zurückkehren.

Eigentlich hatte der inzwischen 33-jährige Center diese Absicht bereits im Vorjahr, ehe er sich auch aufgrund der weltweiten Corona-Situation für ein weiteres Jahr in Mittelhessen entschied. Neun Jahre war Brian Bell als Profisportler in Europa aktiv, von 2013 bis 2017 im italienischen Cantu und seither beim RSV Lahn-Dill. Künftig soll die berufliche Karriere und seine siebenköpfige Familie mit Ehefrau Diane und den Kindern Kaylan, Lia, Myles, Neo und Audrey in den Vordergrund rücken.

Auch interessant