1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

RSV Lahn-Dill vor erstem Spitzenspiel

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (aj) Die niedersächsische Landeshauptstadt ist das Reiseziel des RSV Lahn-Dill am Wochenende. Am Samstag um 18 Uhr trifft der Tabellenführer aus Mittelhessen im Spitzenspiel der RBBL auf Gastgeber Hannover United.

Hannover United - RSV Lahn-Dill (Samstag, 18 Uhr)

Die Niedersachsen haben sich nach anfänglichen Problemen im Laufe der bisherigen Saison stabilisiert und inzwischen auf Tabellenplatz drei häuslich eingerichtet. Zudem durften sie sich bereits im noch jungen Jahr 2022 über die erste Auszeichnung freuen, sind sie trotz starker Konkurrenz doch vor wenigen Tagen zu Hannovers Mannschaft des Jahres gewählt worden.

Entsprechend selbstbewusst dürften United-Trainer Martin Kluck und sein Team den RSV Lahn-Dill empfangen. Noch im Oktober waren die Kräfteverhältnisse zwischen den beiden Konkurrenten klar verteilt, als die Niedersachsen mit 59:85 ihre höchste Saisonniederlage in Wetzlar quittieren mussten. Damals noch nicht mit an Bord war die vorweihnachtliche Verstärkung Amit Vigoda. Der erst 19-jährige israelische Nationalspieler kam von der renomierten University of Texas-Arlington aus den USA nach Deutschland und hilft United seitdem mit durchschnittlich 9,8 Punkten pro Partie.

Bereits vor Saisonbeginn vermeldeten die Hannoveraner den auch aus heimischer Sicht interessanten Neuzugang Jan Gans. Der gebürtige Mittelhesse hat sein Rollstuhlbasketball-Handwerk beim RSV Lahn-Dill II erlernt und stand 2018/2019 auch im Kader des Bundesligateams. Der inzwischen 34-jährige Routinier ist mit aktuell 13,5 Punkten pro Partie Hannovers zweitbester Korbschütze hinter Nationalspieler Jan Sadler.

Für die Mannschaft des Trainergespanns Janet Zeltinger und Günther Mayer also keine einfache Aufgabe und zugleich die erste größere Herausforderung des neuen Sportjahres. Doch auch der RSV ist nach langer EM-Pause gut ins neue Jahr gestartet, hat bereits zwei souveräne Siege in Köln und gegen Münsterland auf seinem Konto und grüßt im Fernduell mit den Thuringia Bulls von Platz eins der Hauptrundentabelle. Die Voraussetzungen zu einem echten Spitzenspiel sind also gegeben.

Auch interessant