1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

RSV-Reserve erster Spitzenreiter

Erstellt:

Gießen (mwa). Jens Häuser und Kai Kraft haben sich am ersten Spieltag der 2. Radball-Bundesliga Nord als unüberwindbar entpuppt. Mit vier Siegen aus den ersten vier Spielen hat sich das Duo des RSV Krofdorf II auf eigenem Parkett zum ersten Tabellenführer gespielt. Einen schlechteren Saisoneinstand unterlief der »Dritten«, bestehend aus Philip Schäfer und Steven Johncox:

Mit nur einem Sieg und drei Niederlagen müssen diese sich erst einmal mit der unteren Tabellenregion anfreunden.

Dabei läutete das Krofdorfer Duell den ersten Spieltag ein. In einem ausgeglichenen Spiel der Vereinskameraden setzte sich die zweite Mannschaft nach einem zwischenzeitlichen 1:2-Rückstand aber noch mit 4:3 durch. Im weiteren Verlauf des Tages ließen Häuser/Kraft noch weitere Siege über Mücheln (3:2 nach einem beiderseits offen geführten Schlagabtauschs), Tollwitz (3:1 nach frühem Rückstand) sowie Reideburg (2:1) folgen.

Nach der Auftaktniederlage mussten indes Schäfer/Johncox gegen Tollwitz (0:2) und Reideburg (5:6) weitere bittere Pillen schlucken. Nach einem 1:4-Halbzeitrückstand war der dritten RSV-Garde gegen Reideburg eine starke Aufholjagd zum 5:5-Ausgleich gelungen, ehe die Gäste in der Schlusssekunde doch noch spät jubeln durften. Der einzige Erfolg gelang zum Abschluss über Mücheln (4:3).

Auch interessant