1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Rückschlag gegen Schlusslicht

Erstellt: Aktualisiert:

gispor_1804_uhl_190422_4c
Im österlichen Doppeleinsatz: Erst tritt Tim Uhlmann (rechts) für die 46ers in der Bundesliga an, dann unterliegt er hier mit den Rackelos gegen Bayern München II. © Schepp

Gießen (cnf). Eine erneute Niederlage setzte es für die Gießen 46ers Rackelos in der Playdown-Runde der 2. Basketball-Bundesliga ProB (Süd). Vor heimischer Kulisse mussten sich die Lahnstädter dem FC Bayern Basketball II, der mit nur sechs Mann angereist war und der bereits als sicherer Absteiger feststeht, mit 69:73 geschlagen geben.

Gießen 46ers Rackelos - FC Bayern II 69:73

Zwar erwischten die Gastgeber einen ordentlichen Start (7:2, 3.), die Bayern, mit effektiver Zonen-Verteidigung, zeigten sich aber in der Folge wenig beeindruckt und ließen sich nicht abhängen (19:17, 10.). Auch im zweiten Viertel boten sich beide Farben ein Kopf-an-Kopf-Rennen (32:32, 18.), zur Halbzeitsirene flackerte auf der Anzeigetafel ein 37:35-Zwischenstand (20.) auf.

Nach mehreren Führungswechseln ging es nach Ablauf der dritten Sequenz (54:54, 30.) mit offenem Visier in den Schlussakt. Auch hier schenkten sich beide Farben zunächst nichts (67:65, 37.), allerdings glückten den Rackelos in der rund drei Minuten währenden Crunch-Time lediglich noch zwei Zähler.

Die Münchener, bei denen das junge Guard-Talent Sebastian Hartmann mit starken 32 Punkten zum Top-Scorer avancierte, nutzte die Gunst der Stunde uns sicherte sich den Auswärtstriumph im Duell zweier Bundesliga-Reserven. »Wir haben zu Beginn ohne Energie gespielt, obwohl wir da noch eine Führung hatten. Am Ende haben wir keine Stops bekommen. Wir sind immer wieder in Einzelaktionen verfallen - das Thema der Saison eigentlich. Das funktioniert nicht und am Ende des Tages haben die Münchener mehr Rebounds, gerade in der Crunchtime. Wir haben das Schicksal aber weiter in der eigenen Hand«, resümierte Rackelos-Headcoach Patrick Unger. Bereits am kommenden Sonnabend steht das Playdown-Rückspiel beider Mannschaften an, dann erfolgt der Sprungball im Audi-Dome der Bayern.

Gießen 46ers Rackelos: Brach 5/1, Kreile, Schneider 11/1, Göbel, Begue 10, Uhlemann 20/2, Amaize 6/2, Lischka 11, Rostek 6/1, Dötgens, Istrefi, Baumgarten.

Auch interessant