1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

»Rund um das Stadttheater« wird bunter

Erstellt: Aktualisiert:

gispor_0305_stadttheater_4c_2
Die Vorfreude bei den Radfahrern steigt: Am 15. Mai startet das Rennen »Rund um das Stadttheater«. © Dietel

Gießen (didi). Viel früher als sonst findet in diesem Jahr das traditionelle Radrennen »Rund um das Stadttheater« in Gießen statt und sein volles Rennprogramm wird in diesem Jahr mit drei zusätzlichen Rennen angereichert. Der vorverlegte Renntermin und die ergänzenden Rennen haben einen thematischen Hintergrund.

Den Termin für die Austragung des Radrennens »Rund um das Stadttheater« festzulegen, erfordert von Torsten Günther, dem Vorsitzenden der ausrichtenden Radsportgemeinschaft Gießen und Wieseck, jedes Jahr einige Abstimmungsarbeit, bevor es mit der eigentlichen Vorbereitung des Renntages losgehen kann.

Aktionstage

Im Vorjahr fand das Finale der Deutschen Meisterschaft im Kriteriumfahren für die Männer und ein Wertungsrennen für die Rad-Bundesliga der Frauen statt. Das Gießener Traditionsradrennen bekommt in jedem Jahr den bestmöglichen Platz im Rennkalender - in Abstimmung mit dem Bund Deutscher Radfahrer und eingebettet zwischen Meisterschaften, Rennserien und Rundfahrten. Nach dem radsportlichen Höhepunkt mit DM und Rad-Bundesliga im Vorjahr wird der Renntag »Rund um das Stadttheater« diesmal in einen Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadt Gießen eingebettet.

Vom 14. Mai bis zum 3. Juni nimmt die Stadt Gießen an der Aktion »Stadtradeln« teil. An den 21 Tagen des Aktionszeitraums werden Kilometer gesammelt, die mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Dadurch soll zu einer verstärkten Nutzung des Fahrrades und zu einer Beschäftigung mit Themen rund um die Mobilität im Alltag und den Umweltschutz aufgerufen werden. Am 14. Mai wird der Aktionszeitraum mit einem Aktionstag von Verkehrswende-Initiativen in der Gießener Innenstadt eröffnet. Am 15. Mai findet ein »FahrRad!«-Tag als Auftaktveranstaltung statt. Dazu gehört in diesem Jahr auch das Radrennen »Rund um das Stadttheater«. Auf der 800 Meter langen Rundstrecke von der Johannesstraße über die Neuen Bäue, die Südanlage und die Goethestraße finden ab 9 Uhr eine ganze Reihe an Starts statt. Los geht es mit dem Rennen für die Männerklasse Amateure als »Großer Preis der Sparkasse Gießen«, gefolgt vom Rennen der Senioren II, III und Junioren, dem Duell der Frauen Elite und Elite FT, dem Wettbewerbe der Schüler U15 und Jugend U17, einem Rennen für die Schüler U13 und U11, einem Hobbyrennen ohne Rennlizenz und abschließend dem Rennen der Männer Elite-Amateure, das als »Großer Preis Stadt & Landkreis Gießen« gefahren wird. Der Renntag mit seiner langen Geschichte dürfte auch diesmal wieder Teilnehmende aus dem gesamten Bundesgebiet auf das schnelle Innenstadt-Oval nach Gießen locken.

VIP-Rennen

Angereichert wird das volle Rennprogramm von »Rund um das Stadttheater« in Gießen am 15. Mai von drei Einlage-Rennen, die für zusätzliche Unterhaltung sorgen sollen und den Themen der Stadtradeln-Aktion gewidmet sind. Um 12.30 Uhr findet ein buntes Fahrradrennen über vier Runden statt. Um 14.15 Uhr kommen beim Lastenrad-Rennen über zwei Runden Geschwindigkeit und große Gepäckstücke auf der Rennstrecke zusammen. Um 15.30 Uhr bietet ein VIP-Rennen über drei Runden eine sicherlich sehr interessante Starterliste, über die derzeit aber noch nichts verraten worden ist.

Auch interessant