1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Schappert-Elf trotzt vielen Ausfällen

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen. Chapeau SC Waldgirmes: Die Lahnauer haben sich am Sonntag in der B-Gruppe der Fußball-Hessenliga einen 2:0-Erfolg beim FC Eddersheim erkämpft und damit ihren starken Lauf fortgesetzt.

Noch im Vorfeld hagelte es bei Mario Schappert krankheitsbedingte Absagen. Doch blieb der SCW-Trainer im Vertrauen auf sein Team und der Nachrückkandidaten aus der eigenen Zweiten gelassen, griff tief in die Trickkiste und brachte so eine ebenso leidenschaftlich-kämpfende wie effiziente Truppe auf den Rasen.

In der ereignisarmen ersten Hälfte hatten die Hausherren zwar ein optisches Übergewicht, aber wenig Ideen und Präzision in ihrem Spiel. Die einzig brauchbare Torchance bis zur Pause vergab Turgay Akbulut, der nach einem schlecht geklärten Eckball das Spielgerät aus zehn Metern über das Gehäuse des fehlerfreien Maik Buss jagte (15.).

Die Gäste suchten mit zunehmender Spielzeit ab und an ebenfalls den Weg nach vorne und gingen nach einem von Barbaros Koyuncu mit viel Effet hereingebrachten Eckball überraschend in Führung. Lukas Fries nutzte das kurze Durcheinander im FCE-Strafraum und stocherte den Ball über die Linie (26.).

FC Eddersheim - SC Waldgirmes 0:2

Die Hausherren stecken aber nicht auf und kamen nach dem Pausentee mit frischem Elan aus der Kabine, Der nächste Dämpfer sollte aber schon bald folgen. Koyuncu steckte auf Luis Stephan durch, der die Führung eiskalt ausbaute (52.). Dieser Treffer spielte den Mittelhessen selbstredend in die Karten, da sie in der eigenen Hälfte weiter geschickt die Räume verengten und nur gelegentlich in der gegnerischen Hälfte auftauchten.

Die Gastgeber schüttelten sich kurz und legten dann wieder den Vorwärtsgang ein. Zwar kamen sie nun auch zu guten Torgelegenheiten, die aber Christopher Krause (59., 63.) und Jörg Finger (72.) vergaben. So gingen die Minuten bis zum Abpfiff dahin, ehe die Gäste sich mit ihren zahlreich mitgereisten Anhängern über einen nicht unbedingt erwarteten Sieg freuen durften. Die Abschlussworte im obligatorischen Kreis sprach diesmal der sportliche Leiter Björn Velten: »Das war heute wieder eine wunderbare Leistung. Wir können stolz sein auf das, was die Mannschaft in den letzten Monaten geleistet hat«.

Besser hätte man den bisherigen Saisonverlauf des SCW nicht in Worte fassen können.

FC Eddersheim: Harbrecht - Dechert (80. Schur), Lang, Finger, Schmidt, Krause (66. Niklas Rottenau), Demirbas, Kummer, Scholl, Akbulut (77. Bernhardt), Matondo.

SC Waldgirmes: Buss - Cinemre (75. Bebe), Gebauer, Fries, Erler, Enobore, Golafra, Fürstenau, Stephan, Böttcher, Koyuncu (84. Reinhard).

Tore: 0:1 Fries (26.), 0:2 Stephan (52.). - Schiedsrichter: Safi (Erlensee) - Zuschauer: 250.

Auch interessant