1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Schnell umschalten

Erstellt:

Waldgirmes (fro). In einer vorgezogenen Partie des zwölften Spieltages der Fußball-Hessenliga ist der SC Waldgirmes heute Abend ab 19 Uhr am Haarwasen in Haiger beim Aufsteiger TSV Steinbach II zu Gast.

TSV Steinbach II - SC Waldgirmes (Heute, 19 Uhr)

Die Elf von SC-Trainer Mario Schappert konnte am vergangenen Samstag ihren Negativtrend von drei Niederlagen in Folge stoppen. Beim 5:2-Erfolg gegen den TuS Dietkirchen mussten Maximilian Wiessner und Co. allerdings eine gehörige Portion Energie aufwenden, um den frühen 0:2-Rückstand gegen die Moritz-Elf am Ende noch in einen souveränen Heimsieg umzuwandeln.

Während sich die Schappert-Elf mit einem Sieg weiter von den Abstiegsrängen entfernenkönnte, wollen die Hausherren den Kontakt zum rettenden Ufer nicht vorzeitig abreißen lassen. »Wenn du nach drei Niederlagen mit einem 0:2-Rückstand nach zwölf Minuten in das nächste Spiel gehst, dann ist dies nicht einfach für den Kopf. Mit dem Rücken zur Wand haben meine Spieler eine starke Reaktion gezeigt. Am Ende war es ein ebenso wichtiger, wie verdienter Sieg«, resümiert Schappert das 5:2 gegen Dietkirchen.

Der SC-Trainer hat die Steinbacher Reserve bei ihren Heimspielen selbst in Augenschein genommen. »Der TSV macht viel für das Spiel, steht aber oft mit leeren Händen da. Dennoch dürfen wir den Gegner nicht unterschätzen. Der Druck lastet auf den Schultern des TSV - das kann uns guttun. Wir müssen unsere Geschwindigkeit im Umschaltspiel nutzen«, möchte Schappert, dass bei Ballgewinnen die Post bei seiner Elf abgeht.

Marcel Safiew (Sprunggelenk) und Lukas Fries (Herzprobleme nach Erkrankung) fallen aus. Luis Böttcher steht nach seiner Sperre wieder zur Verfügung. Der Einsatz von Kian Marius Golafra, der beruflich in Nürnberg ist, ist fraglich.

Auch interessant