1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Schöne Ehrung

Erstellt: Aktualisiert:

Leihgestern (twi). Hohe Ehrung für Christian Semmelroth in der Halbzeitpause des Oberligaspiels der Handball-Damen der TSG Leihgestern gegen Germania Fritzlar II (26:20/wir berichteten). »Eigentlich wollten wir das ja schon 2020 machen. Aber wie bei vielen Angelegenheiten hat uns »Corona« dabei einen Strich durch die Rechnung gemacht«, gestand der stellvertretende Handball-Abteilungsleiter Reinhard Kreiling, als er gemeinsam mit Trainerin Jonna Jensen und Abteilungsleiter Rainer Breidenbach die Ehrung nachholte.

»Bei dem Menschen, bei dem wir uns heute kurz bedanken wollen, handelt es sich nicht um jemand, der auf der Terrasse steht und klatscht. Nein, heute sprechen wir von einem »Macher«. Jemand der immer mitten in der Arbeit zu finden ist. Bei dem das Wort Hilfsbereitschaft keine leere Worthülse ist, sondern immer praktisch gelebt wird. Seine Art der Zusammenarbeit ist durch eine klare Sprache und Ehrlichkeit geprägt, nichts läuft »hintenrum«. Vielen Dank, lieber »Semmi« für die jahrelange Unterstützung und Hilfe«. Reinhard Kreiling überreichte Semmelroth als Dank eine Ehrendauerkarte »ohne Verfallsdatum«, die lebenslang freien Eintritt zu allen TSG-Handballspielen ermöglicht.

Ohne Verfallsdatum

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Stadt das über vier Jahrzehnte ehrenamtliche Wirken, ob nun als Betreuer, Trainer oder »Männchen für alles« im Handballbereich des TV Großen-Linden von Christian Semmelroth mit dem »Ehrenamtspreis der Stadt Linden 2021« gewürdigt.

Auch interessant