1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Schwab und Günter in Kassel erfolgreich

Erstellt: Aktualisiert:

gispor_0106_schwab_01062_4c
Gero Schwab Hessenmeister U13 © Red

Gießen (red). Es war seine dritte Regatta und sein erst fünftes Rennen überhaupt in seiner noch jungen Ruderlaufbahn. Dennoch konnte sich Gero Schwab vom WSV Hellas Gießen auf der 3000m-Langstrecke in Kassel zwei Titel sichern. Dabei distanzierte er in der U13 seine Kontrahenten in einem beherzten Lauf und wurde Landessieger Hessen auf der Langstrecke.

Auch auf der Normalstrecke über 1000 Meter lieferte sich Gero Schwab vom Start weg einen Bord-an-Bord-Kampf mit einem Gegner aus Offenbach, von dem er sich nach etwa 300 absetzte. Von da an baute der Gießener seinen Vorsprung Stück für Stück aus und holte sich, vor den beiden Booten aus Offenbach und dem Gießener RC Hassia, auch den Landessieger-Titel über die 1000m-Strecke.

Auch für Tim Titus Günther war die Kasseler Regatta ein voller Erfolg. So konnte er an beiden Tagen das Rennen mit dem Leichtgewichts-Doppelzweier der Männer B, in Renngemeinschaft mit seinem Partner Björn Scherling von der RG Kassel, siegreich gestalten. Die beiden Ruderer ließen keine Zweifel aufkommen und siegten klar vor dem Boot der Renngemeinschaft Kurhessen Kassel/Mündener RV.

Den gleichen Erfolg feierte der Hellas-Ruderer Günther auch im Leichtgewichts Männer Einer B. Auch in diesem Rennen siegte er jeweils doppelt. Vom Start weg dominierte er das Rennen und ließ seinem Gegner vom Marburger Ruderverein keine Chance.

Auch interessant