1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Schwellnus verlässt Griedel

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Handball-Landesligist TSV Griedel und Trainer Dirk Schwellnus beenden ihre Zusammenarbeit zum Ende der Saison. Der Holzheimer Schwellnus sagte: »Ich bin dem TSV Griedel sehr dankbar, dass ich die letzten vier Jahre in der Landesliga arbeiten durfte, meinen Erfahrungsschatz erweitern konnte und ich wünsche dem TSV Griedel alles Gute und weiterhin sportlichen Erfolg.

« Der Handball-Abteilungsleiter des TSV Griedel, Jürgen Weiß, sagte zu der Trennung: »Die Zusammenarbeit mit Dirk war von großem Vertrauen geprägt. Dirk ist mit seiner Handball-Expertise, seinen positiven Charaktereigenschaften und seiner menschlichen Größe für jeden Verein ein Gewinn. Nach vier Jahren sind Dirk und ich aber zu dem Entschluss gekommen, dass es für beide Seiten besser ist, was Neues zu beginnen«.

Sportlich hat sich der TSV Griedel in den letzten vier Jahren gut weiterentwickelt und ist eine feste Größe in der Landesliga geworden. Nach Platz fünf in der Saison 2019/2020 hat der TSV Griedel in der Saison 2021/2022 mindestens den sechsten Platz schon sicher.

Auch interessant