1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Schwerer Gang für Waldgirmes

Erstellt:

Waldgirmes (rls). Der SC Waldgirmes unternimmt in der Fußball-Hessenliga den nächsten Anlauf, wieder in die Erfolgspur zurückzukehren. Nach drei Niederlagen in Folge treten die Mittelhessen am Sonntag (15 Uhr) zum Rückspiel bei RW Walldorf an, gegen die man im Hinspiel zuhause mit 1:3 verloren hatte.

Hessens höchste Amateurliga hat sich nach der Hälfte der absolvierten Saisonspiele zu einer Zwei-Klassen-Gesellschaft entwickelt. Die ersten elf Teams haben wohl nichts mehr mit dem Abstieg zu tun, einige davon machen sich vielmehr berechtigte Hoffnungen auf einen der beiden ersten Plätze. Die letzten neun Mannschaften, die gerade einmal neun Punkte trennen, gehen ziemlich sicher mit Abstiegssorgen in die Winterpause. Zu denen gehört auch der SC Waldgirmes. Die fehlende Konstanz und der Umstand, dass auf gute Leistungen und Siege immer wieder Rückschläge folgen, ziehen sich wie ein roter Faden durch die vergangenen Monate. Der eher ungewöhnliche Spielplan sieht für die Lahnauer in diesem Jahr noch vier Pflichtspiele vor, in denen sie ihr Punktekonto aufstocken können. Gegen den Tabellensechsten aus dem Landkreis Groß-Gerau steht das Mitwirken der angeschlagenen Max Schneider, Kevin Bartheld, Kian Golafra und Lukas Fries auf der Kippe. Lucas Hartmann ist erkrankt, Maximilian Wiessner und Luis Böttcher fallen weiter aus.

Auch interessant