1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Skyliners holen Turniersieg

Erstellt:

Von: Christian Diebel

gispor_2010-diebel_21102_4c
Die einzigen noch aktiven Gründungsmitglieder der Bunten Liga: Lazio Koma. Foto: cdi © cdi

Gießen (cdi) Der Bolzplatz in der Weststadt wird für reguläre Bunte-Liga-Spiele eher selten genutzt. Doch für die Turniere zur Eröffnung und zum Abschluss treffen sich mehrere Teams der Liga immer wieder dort, in der sogenannten »Pogorauscharena«. Das ist der Name, den der Bolzplatz seit 16 Jahren trägt.

Zum Abschluss der Sommersaison waren sechs Teams anwesend. Die beiden Mannschaften, die bereits beim Eröffnungsturnier die ersten beiden Plätze belegten, starteten auch diesmal mit Siegen. Die Skyliners trafen in ihrer ersten Partie auf die Liga-Neulinge vom FC Palmyra. Das Team, das aus syrischen Geflüchteten und einem eritreischen Geflüchteten besteht, musste sich den Skyliners mit 0:2 geschlagen geben. Bereits zuvor setzte sich der 1.GFC Groß Wies von der Margarethenhütte gegen Darwins Erben mit 2:0 durch. Die Erben hatten an diesem Tag das Manko, dass sie nur mit vier Spielern antraten, deshalb setzten sie Spieler aus anderen Teams ein.. Im dritten Spiel trafen die Gründungsmitglieder der Liga, auf die Lucky Strikers. Das Spiel endete 1:1. Dieses Ergebnis sollte für Letzteren eine Serie starten, die bis zum Turnierende nicht mehr enden sollte. Die Strikers holten in fünf Spielen fünf Unentschieden, so blieben sie ungeschlagen. Palmyra war in seiner ersten Saison rein sportlich noch unerfahren, zeigte aber ein engagiertes Turnier. Die Jungs von Organisator Mohammad Alsalom mussten sich des öfteren knapp geschlagen geben, erkämpften sich aber ein Unentschieden gegen die Strikers. Diese reihten sich mit Darwins Erben auf den Plätzen vor Palmyra ein. Sie waren es auch, die es den Skyliners schwer machten. Denn gegen beide lagen sie zuerst zurück, bis sie das Ergebnis doch noch auf Gleichstand stellten. Ein Höhepunkt war das Spiel der Skyliners gegen »Groß Wies«., was sich später als Verfolgerduell herausstellen sollte. Darum war dieser Sieg auch von großer Bedeutung. Aus dem Duo wurde am Ende ein Trio. Lazio Koma gesellte sich an der Spitze dazu. Vor den letzten beiden Spielen lagen die Skyliners mit einem Punkt Vorsprung vor Groß Wies. die dann Palmyra besiegten und die Tabellenführung übernahmen. Lazio Koma hätte den Skyliners auch noch den dritten Platz ermöglichen könen. So sah es zunächst auch aus, weil Lazio in Führung ging. Für Lazio Koma, zu der Zeit punktgleich mit den Skyliners, war wegen des direkten Vergleichs aber nicht mehr als Platz zwei möglich. Nach erneutem Rückstand konnten die Skyliners jedoch immerhin noch den Ausgleich erzielen. Und das sollte reichen: Das Team der Margaretenhütte sicherte sich damit noch den Turniersieg und Teamorganisator Steven Konrad freute sich über die Glückwünsche seiner Liga-Kollegen.

Am 5. November 2022 findet auf dem Sportplatz des ACE Gießen das Playoff-Turnier statt. An dem Wochenende soll auch eine Wintersaison beginnen. Die Anmeldung läuft bereits. Anmeldungen sind per E-Mail an giessenbunteliga@gmail.com möglich. Hier gibt es auch weitere Informationen zum Prozedere der Bunten Liga.

Auch interessant