1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Spannend zum Trostpreis

Erstellt:

Gießen (uwei). Vor der Partie beim SC Niestetal II wären die Tischtennis-Oberliga-Damen der TSF Heuchelheim mit einem Punktgewinn sicher zufrieden gewesen. Nach einer 5:3-Führung und dem knapp verpassten Sieg kam der gewonnene Zähler aber eher einem Trostpreis gleich. Dafür stellten die Heuchelheimerinnen noch einmal unter Beweis, dass sie in dieser Klasse mithalten können.

SC Niestetal II - TSF Heuchelheim 5:5: Wie spannend das Match war, unterstreichen fünf Fünfsatzspiele. Im ersten davon hatte das Duo Maria Franz/Solveig Ehrt mit 13:15 im Schlussabschitt das Nachsehen. So stand es 2:0 für Niestetal, ehe Christine Lenke und Maria Franz in den Einzeln der Ausgleich gelang. Lenke siegte dabei im fünften Durchgang. Zum 3:3-Zwischenstand punktete Solveig Ehrt. Die folgenden drei Begegnungen gingen alle über die volle Distanz. Franz und Lenke behielten dabei die Oberhand und sicherten bereits das Remis für die TSF. Dem Siegpunkt nahe kam Ehrt, nachdem sie ebenso wie zuvor Franz einen 0:2-Satzrückstand aufgeholt hatte. Am Ende musste sie jedoch Jana Schorstein gratulieren. Währenddessen unterlag Samira Safabakhsh im vierten Satz 9:11, womit der Endstand 5:5 lautete.

Auch interessant