1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Sprung in Oberliga

Erstellt: Aktualisiert:

Oberkleen (red). Jubel bei den weiblichen C-Jugend-Handballerinnen der HSG Kleenheim-Langgöns: Der große Traum »Oberliga« wurde verwirklicht. Eigentlich sollten am vergangenen Wochenende die ersten Spiele der Qualifikationsrunde für die weibliche Jugend C aus dem Bezirk Gießen starten. Am Samstag kam dann für die Mannschaften etwas überraschend die Information, dass Gedern-Nidda seine Mannschaft zurückziehen wird.

Da sich die ersten drei Mannschaften der Gruppe für die höchste Spielklasse qualifizieren, war es bei bis dato noch vier gemeldeten Mannschaften, ein einfaches Rechenexempel. Neben der HSG Kleenheim-Langgöns qualifizierte sich ebenfalls kampflos die weibliche C-Jugend des TV-Hüttenberg sowie die Mannschaft aus Heuchelheim/Bieber. Die Qualifikation hätten die Kleenheimer Trainerinnen Elli Schuch und Lisa Kiethe, wie auch die Mädchen, gerne sportlich ausgespielt.

Die Mannschaft, die in der vergangenen Saison in der Landesliga angetreten ist, hat sich in dieser Zeit enorm entwickelt und beendete als Vizemeister die Saison. Dafür wurde das Team mit einer Fahrt über Ostern nach St. Truiden/Belgien zum Flandern-Cup belohnt. Dort konnten sich die Spielerinnen mit Mannschaften aus den Niederlanden und Deutschland messen. Ganz souverän gewannen die heimischen Talente den Pokal, was auch ausgiebig gefeiert wurde.

Trotz der Abgänge von fünf Spielerinnen in die B-Jugend der HSG Kleenheim-Langgöns stellt die weibliche C-Jugend auch dieses Jahr wieder ein starkes und talentiertes Team. Die Neuzugänge konnten bereits im Freundschaftsspiel ihre Stärken unter Beweis stellen.

Auch interessant