1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Traumstart für TV Waldgirmes

Erstellt: Aktualisiert:

Lahnau (red). Der TV Waldgirmes steckt weiterhin tief im Abstiegskampf der 2. Volleyball-Bundesliga der Frauen. Eine Ausrufezeichen setzten wiederum die Drittliga-Männer aus Waldgirmes.

2. Bundesliga der Frauen,

TV Waldgirmes - MTV Allianz Stuttgart II mit 1:3 (23:25; 27:25; 14:25; 18:25): Dank druckvoller Aufschläge und einer fokussierten Teamleistung führten die Lahnauerinnen in der ersten Auszeit des Gegners bereits deutlich mit 11:5. Dann schlichen sich zu viele Fehler ein.Am Ende ging der erste Satz knapp mit 23:25 an die Gäste.

Der zweite Durchgang verlief ausgeglichen. Auf Seiten von Waldgirmes glänzte vor allem Yva Cesar, die am Ende auch die Silber-MVP-Medaille erhielt. Der TV setzte sich schließlich mit 27:25 durch.

In Satz drei und vier wirkte der TV Waldgirmes dann über weite Strecken wieder zu inkonsequent und fehlerbehaftet, so dass es zur 1:3-Niederlage kam.

Trotz der schlechten Ausgangslage ist für den TV Waldgirmes noch nichts verloren. Die direkten Konkurrenten stehen alle nur knapp vor dem jungen Team.

TV Waldgirmes: Dogu, Teßmer, Evertz, Borowek, Cesar, Beerboom, Will, Erdmann, Amann, Gradl, Wecker, Spitzenberger, Biedenkapp, Potpara

3. Liga der Herren

TV Waldgirmes - TV Bühl 3:0 (25:19 25:22 25:23): Die Jungs von Trainer und Geburtstagskind Lukas Zielinski zeigten sich von Ihrer besten Seite und feierten den ersten Heimsieg der Aufstiegsrunde mit einem klaren 3:0 gegen den TV Bühl.

Von Anfang an waren die Gastgeber überlegen, profitierten von einer stabilen Annahme und fanden immer wieder passende Angriffslösungen. Allerdings gab es einen Schock für die Gäste: Hauptannahmespieler Florain Esly verletzte sich schwer am Knie und musste ins Krankenhaus.

TV Waldgirmes: Bender, Hagen, Templin, Trautmann, Berg, Peters, Schossee, Rücker, Peters, Lohr, Mülke, Oetken

Auch interessant