1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

TSG-Reserve verspielt ersten Saisonsieg

Erstellt:

Gießen (pie). Der erste Punktgewinn und doch ein Punktverlust. Nach dem 23:23 (11:15) bei Eintracht Frankfurt war der TSG Leihgestern II in der Handball-Landesliga der Frauen nicht zum Feiern zumute.

Die Damen von Trainer Florian Rosch starteten schwach in die Partie und vergaben zu viele Chancen. »Dann kamen wir aber immer besser ins Spiel und schafften es, den Gegnerinnen unser Tempospiel aufzuzwingen«, schilderte der Übungsleiter den Fortlauf der Partie. Zwar gelangen in der Folge einige einfache Tore, weitere Treffer wurden aber fahrlässig liegengelassen. Es war die Kombination aus der starken Torfrau Janina Kraus und einem soliden Deckungsverbund, die in der 22. Minute für die 12:6-Führung durch Nele Klarner verantwortlich war.

»Mit Fortschreiten der zweiten Halbzeit leisteten wir uns immer mehr Fehler im Angriff, der offensive Spielfluss ging uns verloren«, analysierte Trainer Rosch und fügte an: »Da müssen wir in Zukunft einfach einen besseren Job machen und ohne Angst den Fuß auf dem Gas lassen.«

Aufgrund des mangelhaften Auftritts in der Offensive und dem deutlich verbesserten Tempospiel der Eintracht, schaffte es Leihgestern nicht, den ersten Sieg einzufahren. »Am Ende müssen wir uns vielleicht sogar glücklich schätzen, dass wir zumindest einen Punkt mitgenommen haben. Wir hatten viele Chancen, dieses Spiel zu gewinnen, und haben keine davon genutzt«, so Rosch abschließend.

Tore Leihgestern: Junker (5), Käs (4), Walther (2), Ferber (1), Gerbich (1), Sanchez Perez (3), Klarner (7/5).

Auch interessant