1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

TSV ärgert den Primus nur kurz

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (mol). 39 Minuten hat der TSV Lang-Göns den Spitzenreiter der Fußball-Gruppenliga Gießen/Marburg mächtig ärgern können und hielt zu diesem Zeitpunkt sogar eine 2:1-Führung in den Händen. Ein Doppelschlag binnen 60 Sekunden ebnete dem VfL Biedenkopf am Ende aber den Weg zu einem deutlichen 5:2 (3:2)-Erfolg. Nach dem nun 18. Sieg in Serie nehmen die Gastgeber Kurs auf die Verbandsliga, während sich die Elf von Marc Becker und Stefan Wanke immer mehr mit dem Gedanken an die Kreisoberliga anfreunden muss.

VfL Biedenkopf - TSV Lang-Göns 5:2

In der Anfangsphase tat sich nur wenig, erst ab der ersten dicken Chance von Rakowski nach 25 Minuten nahm das Spiel Fahrt auf. Und nur 120 Sekunden später war es Nico Herrmann, der für das 1:0 sorgte. Doch die Grün-Weißen schlugen zurück - und das gleich doppelt: Zunächst setzte Jan Heep (33.) den Ball aus 16 Metern in den Winkel, ehe es ihm Teamkollege Ben Beitlich zwei Minuten später gleichtat - 2:1 für den TSV. Doch Biedenkopf schüttelte sich kurz und schlug im Stile einer Spitzenmannschaft zurück. Zunächst setzte Rakowski die Kugel per 16 Meter-Dropkick flach zum 2:2 in die Maschen, dann sorgte Jannik Lehnert per Kopf für die 3:2-Führung sorgte.

Damit war der Tabellenführer auf Kurs und bestimmte den zweiten Durchgang. Zunächst verpasste Torben Zaun den vierten Treffer (49.), dann scheiterte Rakowski an TSV-Keeper Marcel Wagner. Kurz darauf machte es der »Zehner« Biedenkopfs aber besser und nutzte einen Steckpass zum 4:2 (53.). Und nachdem der starke Lehnert im Strafraum elfmeterreif gelegt worden war, brachte Rakowski vom Punkt auch noch seinen dritten Treffer des Tages an - 5:2, danach passierte nichts mehr.

VfL Biedenkopf: Geiss - Höflein (36. Lehnert), Zaun (50. Acker), Yildirim, Kovacevic, Taskiran, Herrmann, Löwer, Runzheimer, Bicen, Rakowski (68. Damm).

TSV Lang-Göns: Wagner - Claus, Goth, Messik, Fabian Kaiser, Beitlich, Rühl (59. Uras), Heep (70. Mergim Omura), Foglia, Wanke, Betim Omura (85. Pietzner).

Tore: 1:0 Herrmann (27.), 1:1 Hepp (33.), 1:2 Beitlich (35.), 2:2 Rakowski (39.), 3:2 Lehnert (40.), 4:2 Rakowski (53.), 5:2 Rakowski (62., Foulelfmeter). - Schiedsrichter: Simon (Ohmes). - Zuschauer: 170.

Auch interessant