1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

TT im Stream

Erstellt: Aktualisiert:

Berlin (dpa). Die Tischtennis-Bundesliga der Herren (TTBL) wird sich künftig auf der geplanten Streaming-Plattform von Ex-DFL-Chef Christian Seifert und dem Medienkonzern Axel Springer präsentieren. Die TTBL teilte am Montag mit, dass sie die Medienrechte für die kommenden sechs Saisons bis einschließlich 2027/2028 an das Düsseldorfer Start-up Spontent in Kooperation mit Seiferts und Springers S Nation Media gebe.

Die Liga ist die erste, mit der das neue Streaming-Angebot kooperiert. Noch wird die Tischtennis-Bundesliga bei »sportdeutschland.tv« übertragen.

Da die Streaming-Plattform erst im Herbst 2023 steht, werden die Spiele der Tischtennis-Bundesliga in der ersten Spielzeit 2022/2023 noch auf dem Twitch-Kanal von Spontent zu sehen sein. Zielgruppe ist vor allem ein jüngeres Publikum.

Auch interessant