1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Verstärkung für Wißmar

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Uwe Weichsel

Gießen (uwei). Zum Vorrundenabschluss unterlagen die Oberliga-Damen des TTC Wißmar der DJK Münster mit 2:8. Die Wettenbergerinnen blieben so auf Rang acht, dem Abstiegsrelegationsplatz.

TTC Wißmar - DJK Münster 2:8: Die Personalsituation beim TTC war wie in der gesamten Hinrunde angespannt. »Leider war es uns nicht möglich, Emily Stanko von den Hessenmeisterschaften in Weiterstadt nach Wißmar zu bringen. Hannah Cloos stand auf »Abruf« bereit und ist dann eingesprungen«, erklärte der Vereinsvorsitzende Steffen Kreiling zur Wißmarer Aufstellung. Zur Rückrunde (»falls weitergespielt wird«) erwartet Kreiling eine Entspannung der Personallage, weil es mit Jennifer Travares einen Neuzugang gibt. »Sie studiert in Gießen und hat vorher in Luxemburg gespielt.«

In der Begegnung mit der DJK Münster gerieten die Gastgeberinnen direkt 0:4 in Rückstand. Beide Doppel wurden verloren und gegen das stark aufspielende vordere Paarkreuz des neuen Tabellenzweiten blieben Céline Kreiling sowie Christine Prell ohne Punktgewinn. Auch Hannah Cloos kam nicht zu einem Erfolgserlebnis. So war es Paulina Hauf, die beide Zähler für den TTC holte. Sie gab dabei auch der ehemaligen Heuchelheimerin Juliane Wolf das Nachsehen.

Auch interessant