1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Volleyball: Kühlen Kopf bewahren

Erstellt:

Lahnau-Waldgirmes (afi). Lukas Zielinski redet nicht lange um den heißen Brei herum. »Natürlich bin ich enttäuscht, natürlich hatten wir uns den Saisonstart anders vorgestellt«, blickt der Trainer des Volleyball-Drittligisten TV Waldgirmes auf drei Niederlagen aus den ersten vier Partien zurück. Doch der 32-Jährige ergänzt kämpferisch: »Wir werden bald besser werden und uns aus dem Tabellenkeller befreien, da bin ich mir ganz sicher.

«

TSG Blankenloch - TV Waldgirmes (Samstag, 16 Uhr)

Urlaube, Erkrankungen, Verletzungen und Privates haben die Lahnauer zuletzt etwas zurückgeworfen und sie gegen die TG Rüsselsheim, beim ASV Botnang und beim TSV Speyer verlieren lassen. Am Samstag (16 Uhr, Sporthalle am Bildungszentrum) bei der in bislang drei Partien zweimal siegreichen TSG Blankenloch aber will Zielinski mit seinem Team endlich wieder in die Erfolgsspur zurückkehren, die die TVW-Truppe nach dem Auftakterfolg gegen die TGM Mainz-Gonsenheim verlassen hat.

»Wir haben in dieser Woche im Training daran gearbeitet, unsere Eigenfehler zu minimieren«, berichtet der Übungsleiter. »Wenn wir in der Crunchtime kühlen Kopf bewahren, wenn wir ab einem 20:20 mutig weitermachen, dann ist mir für die Zukunft nicht bange«, ergänzt Zielinski, der vom Club aus dem 12000 Einwohner zählenden Stadtteil von Stutensee nördlich von Karlsruhe von einem »Team auf Augenhöhe« spricht.

»Im letzten Jahr haben wir gegen die einmal gewonnen und einmal verloren. Sie sind mit uns und mit Rüsselsheim in die Endrunde eingezogen, sie bewegen sich also auf unserem Niveau«, verspricht sich der Waldgirmeser Coach einiges von der Reise ins Badische.

Fragezeichen

Nicht mitmachen wird den Trip in jedem Fall Mittelblocker Matthias Mülke, der im Urlaub ist. Robert Hagen fällt mit Corona aus. Und hinter dem Einsatz von Maik Trautmann, der nach einem Zusammenprall gegen Rüsselsheim auf den Kopf gefallen war und dem noch immer der Schädel brummt und der Nacken zwickt, steht noch ein Fragezeichen.

Auch interessant