1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

»Was denkt der Ball?«

Erstellt:

buchball_301122_4c
buchball_301122_4c © Red

Wetzlar . Der Fußball ist für viele die schönste Nebensache der Welt. Egal, ob als Anhänger eines Clubs oder als Genießer der hohen Ballkunst. Voller Emotionen, voller Leidenschaft. Der weitaus beliebteste Sport in Deutschland ist aber auch Hauptsache, beispielsweise als Passgeber für Integration und gegen Rassismus, zugleich umstritten etwa durch die Weltmeisterschaft in einem der undemokratischsten Länder unserer Erde, dem Wüstenstaat Katar.

Es wird also Zeit, sich mal zu fragen: »Was denkt der Ball?«

Johannes Schweikle (62), Autor aus Freudenstadt im Schwarzwald, und Oliver Lück (49), Fußballreporter aus Neumünster in Schleswig-Holstein, haben sich dieser Frage angenommen. Und überraschende Ergebnisse heraus bekommen. Die Schauspielerin Christiane Paul erzählt, warum sie Fan von Bayern München ist. Der niederländische Liedermacher Herman van Veen erklärt den Unterschied zwischen holländischen und deutschen Fans. Mit der Reportage »Fünf Bälle für Angola« werden die Leser mit auf eine Reise zum Fußball in Afrika genommen. Die Autoren berichten, dass der WM-Ball »Al Rihla« in China gefertigt wurde und rund 150 Euro kostet. Sie haben sich mit Stuart Drummond, einem englischen Fußballfan, der als Clubmaskottchen im Affenkostüm Bürgermeister wurde, getroffen. Sie interviewen Martin Sonneborn, den Ex-Chefredakteur des Satiremagazins »Titanic«.

Schweikle und Lück drucken Gesprächsaufzeichnungen mit dem Niederländer John Blankenstein, dem einzigen Schiedsrichter, der sich öffentlich zu seiner Homosexualität bekannte, ab. Sie erzählen die Geschichte des deutschen Nationalspielers Thilo Kehrer, einem Jungen zwischen den Welten, der in Afrika kickte und auf Schalke groß wurde, ehe es ihn nach Frankreich und England zog. Sie haben ein Nachwuchsturnier besucht, bei dem 15-Jährige um einen Profivertrag kämpfen. Und sie schreiben über die Kioskbetreiber Marta und Joan Cruellas, bei denen schon Messi, Xavi und Iniesta Cola und Lutscher gekauft haben.

In Reportagen, Interviews oder Reiseberichten lassen Johannes Schweikle und Oliver Lück das Faszinosum des Fußballs aufleben. Das Buch ist eine willkommene Abwechslung zu jenen Themen, die uns rund um die WM in Katar seit Monaten beschäftigen.

»Was denkt der Ball?« von Johannes Schweikle und Oliver Lück, Hirzel-Verlag, 148 Seiten, 18 Euro, ISBN 978-3-7776-3234-6.

Auch interessant