1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Wegen Corona: Oberliga-Derby abgesetzt

Erstellt: Aktualisiert:

Hüttenberg (mcs). Der TV Hüttenberg kann in der Frauenhandball-Oberliga nach dem ersten Saisonsieg gegen Germania Fritzlar II an diesem Wochenende nicht nachlegen. Das für Samstagabend angesetzte Derby bei der TSG Leihgestern musste kurzfristig verlegt werde.

Da bei einer Hüttenberger Spielerin zwei Corona-Schnelltests positiv ausgefallen waren, wurde in Anschluss ein PCR-Test gemacht. Dieser hat das Ergebnis der vorherigen bestätigt, weshalb Klassenleiterin Kathrin Goetzki das Derby nun abgesetzt hat. »Ich werde mich dann zeitnah mit Leihgesterns Trainerin Jonna Jensen unterhalten, an welchem Termin wir das Spiel nachholen können. Am wichtigsten ist aber für mich jetzt natürlich, dass der Verlauf bei meiner Spielerin mild ist und sie ganz schnell wieder gesund wird«, betonte TVH-Trainer Peter Tietböhl.

Für die Hüttenberger Damen stünde in diesem Jahr noch die Heimpartie gegen Eintracht Böddiger am kommenden Sonntag (19. Dezember) auf dem Programm, die - Stand jetzt - wohl ausgetragen werden kann.

Auch interessant