1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Weiß und Hahnfeld Seriensieger

Erstellt: Aktualisiert:

Buseck (wec/jth). Eine der wenigen Volkslaufveranstaltungen die momentan - auch physisch - stattfinden, war die Alten-Busecker Winterlaufserie. Die 41. Auflage der Traditionsveranstaltung ging in diesen Tagen mit dem Halbmarathon zu Ende.

Durch eine Begrenzung der Teilnehmerzahl mit Voranmeldungen und unter 2G-Bedingungen war es für die TSG Alten-Buseck machbar den Sportlern diese Startmöglichkeit anzubieten. 142 Volkslaufbegeisterte kamen und erzielten dabei auch durchaus ansprechende Zeiten.

Bereits im Vorfeld lief alles auf einen Gesamtsieg von Moritz Weiß (LGV Marathon Gießen) hinaus. Im abschließenden Halbmarathon genügte ihm in 1:13:25 Stunden ein zweiter Platz in der Tageswertung hinter Gabriel Lautenschläger (TSV Krofdorf-Gleiberg/1:12:16) die Winterlaufserie für sich zu entscheiden. Mit mehr als neun Minuten Abstand in der Serie folgte Timo Biedenkapp (Schunk läuft), der mit konstant guten Leistungen über alle drei Wettkämpfe Georg Dewald (TSV Krofdorf-Gleiberg) auf Distanz halten konnte.

Ebenso klar wie bei den Männern war der Seriensieg in der Frauenwertung. Karin Hahnfeld (MTV 1846 Gießen) sicherte sich mit dem Tagessieg im Halbmarathon (1:39:15) auch den Serienerfolg. Rang zwei im Halbmarathon (1:41:18) und in der Serie ging an Monika Donges vom Team Naunheim. Das Podium komplettierte Sophie Cyriax (Ultra Sport Club Marburg).

Die 5 Kilometer-Serie entschied wie erwartet Niklas Raffin vom TSV Krofdorf-Gleiberg für sich. Der junge Lollarer legte auch beim dritten Lauf in 15:34,7 eine spitzen Zeit auf den Rundkurs rund um die Harbig-Halle. Platz zwei in der Tageswertung ging an den schnellsten Jugendlichen, Max Otto (LGV Marathon Gießen), vor Sascha Buß.

Im Wettkampf der Frauen gab es einen Zweikampf zwischen der Siegerin des letzten Rennens, Rebecca Wiedemann (Team Naunheim) und Laura Bareth. Letztlich konnte die Läuferin des TSV Krofdorf-Gleiberg sich in 21:33 durchsetzen, das Podium komplettierte Vanessa Meindl (LGV Marathon Gießen).

Auch interessant