1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Weltmeisterglanz auch bei TC Nova

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (amp). Groß ist die Freude bei Gitti Klückes-Findeis und dem TC Nova. Denn ein Stück des frischen Weltmeisterglanzes fällt auch auf den heimischen Tanzsportverein und seine renommierte Trainerin. Zwar starten der aus Moldawien stammende Dorin Frecautanu und die Russin Marina Sergeeva bei ihren Wettkämpfen für England, doch immer wieder kehrt das in Hongkong beheimatete Weltklassepar des Lateintanzens in den Nova-Vereinsräumen über den Dächern von Heuchelheim ein, um sich bei Klückes-Findeis mit weiteren Feinheiten des professionellen Tanzens vertraut zu machen.

Den Lohn haben Frecautanu/Sergeeva jetzt im britischen Blackpool eingefahren. Dort errang die moldawisch-russische Kombination erstmals den Titel der Weltmeister der Profis im Lateintanzen. Bei den Titelkämpfen des WDC-Verbands setzte sich das Duo knapp vor den für die USA startenden Troels Bager/Ina Jeliazkova durch. Die Deutschen Meister Andrey Larin und Nina Trautz aus Augsburg landeten auf dem neunten Rang.

Auch interessant