1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Wichtiges Heimspiel im Abstiegskampf

Erstellt: Aktualisiert:

Grünberg (zye). In der 2. Damen-Basketball-Bundesliga Nord herrscht ein erbitterter Kampf um den Klassenerhalt. Neben den Baskets sind auch die Gäste aus Bochum, die am Samstag, in der Halle der Theo-Koch-Schule gastieren, daran beteiligt.

Bender Baskets Grünberg - VfL AstroLadies Bochum, Samstag, 19.30 Uhr: Erneut darf Grünberg für das wichtige Heimspiel auf seine Zuschauer in der Theo-Koch-Sporthalle hoffen. Diesmal finden die sogar unter 3G- statt 2Gplus-Bedingungen Einlass. Über Unterstützung würden sich die Baskets sicher freuen, denn momentan benötigen sie jeden Zähler für den Klassenerhalt. Im dritten Heimspiel in Folge und mit Rückenwind vom letzten Erfolg gegen Rist Wedel, empfangen sie nun die AstroLadies aus Bochum.

Die haben immerhin zwei ihrer letzten drei Matches erfolgreich eintüten können. Die Gegner der Bochumerinnen waren dabei allerdings eher schwach. Zum einen siegten die NRW-Damen gegen Jena (Platz zwölf), zum anderen gegen Marburg (Platz neun). Bochums Starting Five setzt sich gewöhnlich aus Leonie Bleker, Kim Franze, Sarah Olson, Emma Morsbach und Susanne Niehaus zusammen. Das Scoring übernehmen hier vor allem Bleker und die Amerikanerin Olson, was die AstroLadies sowohl unter dem Korb als auch von den Außenpositionen gefährlich macht und Grünbergs Defense sehr stark auseinander ziehen und fordern dürfte. Auf 65 Punkte kommt das Team von Headcoach Michael Minnerop für gewöhnlich, ihre Gegner punkten gegen sie im Durchschnitt ebenso hoch.

Da die Tabellennachbarn der Baskets, also Marburg und Wedel, am Wochenende schwierige Partien gegen Mannschaften aus der oberen Hälfte der Tabelle absolvieren müssen, könnten das Team von Rene Spandauw mit einem Sieg mit diesen gleich ziehen. Eine gute Chance, einen Schritt Richtung Klassenerhalt zu machen.

Auch interessant