1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Wieseck bucht Ticket für Meisterrunde

Erstellt:

Gießen (red). Zum Jahresauftakt empfing der Kegel-Bundesligist KC 87 Wieseck das saarländische Team aus Oberthal, das in den letzten Jahren mehrfach Deutscher Meister wurde.

Um die Teilnahme an der Meisterrunde fest zu buchen, waren zwei Punkte nötig, die letztendlich auch sicher eingefahren wurden.

KC 87 Wieseck - KF Oberthal 4861:4741 (44:34; 2:1): Bedingt durch die Schwangerschaftspause von Luisa Stark war eine Blockumstellung nötig. Julia Weiser nahm neben Beatriz Beierbach-Sorrentino im Startblock Aufstellung. Sie übernahm direkt die Kontrolle und gab diese auch nicht mehr her. Weiser belohnte sich mit starken 859/12 und der Tagesbestleistung. Beierbach-Sorrentino fehlten die nötigen Neuner auf den linken Räumgassen. Mit 798/6 musste sie einer Oberthalerin knapp den Vortritt lassen (800/8) - konnte aber gegenüber 787/4 punkten..

Schlagabtausch Brill/Ruch

Mit 70 Holz Vorsprung im Rücken und einer verlorenen Wertung ging es für Sabrina Brill und Christina Klingenhagen in den Mittelblock. Ihnen gegenüber stand unter anderem die in Reiskirchen beheimatete Yvonne Ruch. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch zwischen Brill und Ruch, welchen Brill dann letztendlich mit 830/10 gegenüber 816/9 gewann.

Klingenhagen konnte mit 773/3 abschließen - durch den einen oder anderen kleinen Fehler verbaute sie sich aber ein höheres Ergebnis. Sie musste die Saarländerin Quinten (798/7) ziehen lassen. Die nächste knappe Wertung ging auf das Oberthaler Konto. Der Vorsprung schmolz leicht auf 59 Holz. Die Gäste schielten mit sieben Wertungen auf den Punktgewinn. Nach der dritten Räumgasse waren zwei Punkte in trockenen Tüchern; der Punktverlust war nicht mehr zu verhindern.

Ramona Wilczek hat alles im Griff

Zu Beginn mit leichten Ladehemmungen konnte sich Ann-Kristin Alexander steigern und schloss mit 759/2 ab. Mit den letzten Kugeln holte sie sich dann auch noch ihre Gegenspielerin (748/1). Wie bereits in den vergangenen Partieb kontrollierte Ramona Wilczek von der ersten Kugel an das Geschehen und schloss mit guten 842/11 ab. Oberthal erzielte noch 792/5 und sicherte sich den Zusatzpunkt.

Mit diesem Sieg ist die Teilnahme an der am 4. Februar beginnenden Meisterrunde für die Wieseckerinnen gesichert. Am nächste Wochenende ist spielfrei, bevor die Mannschaft am 21. Januar nach Langenfeld zum letzten Spiel der Hauptrunde reist.

Auch interessant