1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Youngsters mit offener Rechnung

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (hüt). Auf die Mittelhessen Youngsters wartet nach dem Heimerfolg gegen Eintracht Hildesheim in der Hauptrunde B, Staffel 2, erneut eine wichtige Partie. Das Team von André Ferber und Mario Weber reist dafür nach Nettelstedt zur JSG LIT 1912, wo es am morgigen Sonntag um 15 Uhr um Punkte geht.

JSG LIT 1912 - Mittelhessen Youngsters, Sonntag 15 Uhr: Gegen diesen Gegner haben die Youngsters noch eine Rechnung offen, verloren sie doch das Heimspiel Anfang November in Dutenhofen knapp mit 25:26. »Lit ist eine Mannschaft mit sehr gutem Rückraum, der viel Torgefahr im Eins gegen Eins und aus der Distanz ausstrahlt. Zudem agieren sie nach Übergängen mit dem Kreis insbesondere durch Sperren und Absetzen«, sagt Ferber. Wichtig wird einmal mehr die Verteidigung sein, die in den letzten Partien gute Leistungen zeigte. »Wir müssen eine kampfbetonte 3:2:1-Abwehr stellen, die Zweikämpfe erfolgreich gestalten, um daraus einfache Tore zu erzielen. Mit der richtigen Einstellung, Teamspirit und Qualität werden wir auch dort erfolgreich sein können«, ist Ferber optimistisch, dass seine Mannschaft die Aufgabe meistert.

Noch wichtiger ist die Partie für den Gegner der Mittelhessen: Von den letzten fünf Partien gewann der Gastgeber lediglich die Partie beim HC Elbflorenz 2006 und muss nun gegen die Youngsters unbedingt siegen, um noch einen Platz unter den vier besten Teams der Staffel, mit dem damit verbundenen Einzug in die nächste Runde, erreichen zu können.

Auch interessant