1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Youngsters sind schon durch

Erstellt: Aktualisiert:

Wetzlar (hüt). Das erste Etappenziel der Mittelhessen Youngsters in ihrer Premierensaison ist geschafft! Quasi auf der Couch machte die Nachwuchs-Kooperation der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen und des TV Hüttenberg den Einzug ins Sechzehntel-Finale um die Deutsche Meisterschaft klar. Grund sind die beiden kampflos errungenen Punkte aus dem ausgefallenen Heimspiel gegen den LHC Cottbus am vergangenen Wochenende.

TSV Burgdorf - Mittelhessen Youngster (Samstag, 17.30 Uhr): Mit nun sieben Siegen aus den bisherigen 12 Partien bei fünf Niederlagen kann das Team von Andrè Ferber und Mario Weber nicht mehr von einem der ersten vier Plätze verdrängt werden, denn die Mitstreiter der NSG/EHV Aue und des JSG LIT treffen am Wochenende direkt aufeinander und nehmen sich die Punkte weg. Zusätzlich haben die Youngsters gegen zwei (Hildesheim, Aue) von drei Mannschaften, die noch ums Weiterkommen kämpfen den direkten Vergleich für sich entscheiden können. Ob es am Ende der dritte oder vierte Platz wird, haben die Youngsters bei zwei verbleibenden Spielen selbst in der Hand, allerdings geht es dabei noch gegen die Spitzenteams aus Schwerin und Burgdorf. Am Samstag reisen die Mittelhessen nun zum Tabellenführer TSV Burgdorf bei Hannover. Mit guten Erinnerungen: Das Hinspiel gewannen die Youngsters mit 26:25 und fügten dem Ligaprimus die erste von nur zwei Niederlagen zu.

Auch interessant