1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Youngsters wild auf ersten Sieg

Erstellt:

Hüttenberg (hüt). Die Mittelhessen Youngsters starten mit einem Heimspiel in das neue Jahr. Das Team der beiden Trainer Mario Weber und Sebastian Roth trifft zum 3. Spieltag der Pokalrunde 2 (Mitte) auf die SG DJK Rimpar und möchte unbedingt den ersten Sieg einfahren.

Mittelhessen Young. - SG DJK Rimpar (Sonntag, 17 Uhr)

»Das Spiel ist enorm wichtig für uns. Wenn wir in irgendeiner Form oben um den Einzug in die K.o.-Runde mitspielen wollen, ist ein Sieg Pflicht«, sagt Mario Weber. Entsprechend gut haben sich die Youngsters vorbereitet und nur an Weihnachten und »zwischen den Jahren« kurz mit dem Mannschaftstraining pausiert.

In der Anfang Januar beginnenden Vorbereitungszeit war unter anderem ein Trainingstag mit der U19 des HC Elbflorenz mit zwei Testspielen integriert. Hier konnten beide Seiten wichtige Erkenntnisse gewinnen. Den kommenden Gegner aus Rimpar kennen die Mittelhessen schon aus der Vorrunde. Mitte September unterlagen die Youngsters damals auswärts mit 24:27.

Damit es diesmal ein Sieg wird, hat Weber sein Team auf den kommenden Gegner eingestellt und sieht die Stärken im schnellen Spiel der Unterfranken: »Auf uns warten ein schneller Gegner, eine recht defensive 6:0-Deckung und viele 1:1-Situationen im Angriff, da kommt ordentlich Arbeit auf uns zu.«

Auch Rimpar hat seine beiden bisherigen Partien in der Pokalrunde verloren (gegen Münster und Coburg) und hofft auf die ersten Zähler. Zuerst wollen die Youngsters aber auf ihr Spiel schauen und den ernüchternden Auftritt gegen Nieder-Roden vor Weihnachten vergessen machen. »Wir müssen unsere Fehleranzahl minimieren und von Beginn an Zielstrebigkeit und Mentalität auf die Platte bringen«, weiß Weber.

Er hofft darauf, dass ihm sein voller Kader zur Verfügung stehen wird. Zuletzt mussten die Youngsters krankheitsbedingt im Trainingsbetrieb auf einige Akteure verzichten. »Wir wollen die zwei Punkte unbedingt in Mittelhessen behalten«, formuliert Weber deutlich das Ziel der Youngsters für Sonntag.

Auch interessant