1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Zeit intensiv genutzt

Erstellt:

Dutenhofen (hüt). Zwei spielfreie Wochenenden legte die Jugendhandballbundesliga zuletzt ein, eine Zeit, die die Mittelhessen Youngsters für intensive Trainingsarbeit genutzt haben.

Mittelhessen Youngsters - TV Nieder-Olm (Sonntag, 15 Uhr)

Am Sonntag wartet nun mit dem Heimspiel gegen den TV Nieder-Olm erneut eine anspruchsvolle Aufgabe auf das Team der Trainer Mario Weber und Sebastian Roth. »Grundsätzlich wollen wir erst einmal auf uns selbst schauen, wir wollen auch in dieser Partie einen weiteren Schritt nach vorne machen. Die freie Zeit haben wir genutzt, um an unserem Tempospiel und Feinheiten in der Abwehrarbeit zu arbeiten«, verrät Weber.

Gegner TV Nieder-Olm konnte bislang drei seiner vier Spiele gewinnen und reiht sich damit in die Spitzengruppe der Staffel Mitte ein. Nur bei der mJSG Melsungen setzte es eine 28:36-Niederlage für die Rheinhessen. Weber und Roth haben sich intensiv mit dem Gegner beschäftigt und wissen, dass mit Linkshänder Joel Zimmer einer der überragenden Spieler in die Sporthalle Dutenhofen kommt. »Er macht das überragend gut, kommt mal über Rechtsaußen, mal über den rechten Rückraum und das obwohl er eigentlich noch B-Jugend-Spieler ist«, weiß Weber.

Aber auch abseits von Zimmer verfügt der TVNO über eine starke ausgeglichene Truppe. »Physisch starker Kreisläufer, großgewachsener Rückraum-Shooter, auf unsere Defensive kommt viel Arbeit zu, die es anzunehmen und zu lösen gilt. Offensiv treffen wir auf eine emotionale und aggressive 6:0-Abwehr, wo sich bislang nahezu alle Gegner schwer taten, dort Lücken zu finden. Hier wird es die Hauptaufgabe sein, uns Chancen zu erarbeiten und diese dann auch hochprozentig zu nutzen. Wir werden alles daran setzen, dass wir den ersten Heimsieg einfahren können«, so Weber.

Bis auf Lukas Ott (angebrochener Fuß), der einige Wochen pausieren muss, stehen ihm und Trainerkollege Roth dabei aber alle Spieler zur Verfügung.

Auch interessant