1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Zwei letzte Heimaufgaben

Erstellt:

Gießen (grm). Für die Regionalliga-Basketballerinnen des TSV Grünberg II und der TSG Wieseck steht am Samstag das jeweils letzte Spiel vor der Winterpause auf dem Programm. Während es die TSV-Damen mit Eintracht Frankfurt zu tun bekommen, gastiert der aktuell drittplatzierte MJC Trier in der Sporthalle am Ried.

TSV Grünberg II - Eintracht Frankfurt (Samstag, 15 Uhr): Elf Spiele, nur ein Sieg - für die Frankfurterinnen läuft es in dieser Saison noch nicht. Die erste der zehn Niederlagen kassierten sie dabei am ersten Spieltag gegen die Gallusstädterinnen, die am Ende mit 69:57 die Oberhand behielten. Hauptverantwortlich für diesen Erfolg zeichneten sich dabei Carlice Poelstra, Cora und Nina Horvath. Dass dieses Trio am Samstag erneut zusammen auf dem Feld steht, ist jedoch eher unwahrscheinlich. »Ich bin der Meinung, dass diejenigen, die normalerweise zum Kader der Zweiten gehören, auch spielen sollten«, betont Isabell Meinhart, ihrerseits aktuelle Spielerin der Bender Baskets, die in dieser Partie das Team coachen wird. Und weiter: »Junge Spielerinnen brauchen Einsatzzeiten und man sollte ihnen auch mal die Crunchtime geben.«

TSG Wieseck - MJC Trier (Samstag, 16 Uhr): »Trier lässt zwar im Schnitt ein wenig mehr Punkte zu als wir, aber steht hinten dennoch kompakt. Anders als im Hinspiel sind wir aber mehr Leute, sind größer und haben außerdem eine Idee, wie wir spielen wollen«, gibt sich TSG-Coach Florian Quapil kämpferisch.

Beim 46:58 zum Auftakt hielt die TSG lange mit, ehe sie im Schlussviertel zusammenbrach. In dieser Partie bekam Wieseck vor allem die DBBL-erfahrene Nadine Grieb nicht unter Kontrolle, die neben Helena Edringer und Denise Kirsche die wichtigste Spielerin bei Trier ist. Umso besser für die TSG, dass inzwischen nicht nur Abigail Andrews wieder fit ist, sondern auch Merle Bitter wieder zum Team gestoßen ist. »Sie kann verteidigen, holt Rebounds und hat außerdem eine unfassbare Ruhe am Ball«, lobt Coach Quapil.

Auch interessant