Löwen verlieren und siegen klar

  • schließen

FRANKFURT - (dio). Im Sonntagsspiel der DEL2 haben die Löwen Frankfurt gegen die Ravensburg Towerstars glatt mit 7:0 (1:0, 1:0, 5:0) gewonnen. 20:6-Torschüsse im ersten Drittel für die Löwen sprechen eine deutliche Sprache. Ein Konter, bei dem MacAulay Mike Fischer toll auf die Reise schickte, sorgte für das 1:0 (18.). Zwar waren die Ravensburger im Mitteldrittel das aktivere Team, bis auf einen Pfostenschuss gab es wenig Gefahr.

Die Löwen bauten aber die Führung durch Stephen MacAulay (32.) aus. Erneut MacAulay (47.), Hüttl (52.), Mieszkowski (55.), Lewandowski (57.) und Proft (59.) machten daraus einen 7:1-Sieg. Drews traf noch für die Gäste.

Bei den Bietigheim Steelers war zuvor am Freitag bei einer klaren 0:5-Pleite die jüngste Siegesserie gerissen. Fünf Überzahlspiele der Löwen, die ohne drei Kontingentspieler sowie den gesperrten Mike Mieszkowski und den verletzt ausgefallenen Manuel Strodel antraten, blieben ungenutzt. - Tore: 1:0 Hauner (5.), 2:0 Sheen (18.), 3:0 McKnight (23.), 4:0 Sheen (29.), 5:0 Sheen (45.).

Das könnte Sie auch interessieren