+
Spendenübergabe mit: Bastian Mogk, Anna Conrad, Arno Möglich und Marie Felde.

2000 Euro für die Gießener Tafel

Gießen (red). Das Gießener Unternehmen Duschl Ingenieure Rhein Main GmbH & Co KG hat 2000 Euro an die Tafel Gießen gespendet. »Die Tafel ist uns seit längerer Zeit bekannt«, so Arno Möglich, Büroleiter von Duschl. Das Leitbild von Duschl beschreibt die Weitergabe von Werten und den Erhalt einer lebenswerten Welt. Im Jahr 2021 wurde die Gesellschaft für ihre Familienfreundlichkeit ausgezeichnet.

Daraus resultierend ist die Unterstützung von wirtschaftlich Benachteiligten nur konsequent. »Gerade jetzt ist es wichtig, die Ärmsten zu unterstützen.« Durch den Verzicht auf Grußkarten und Weihnachtspräsente für Kunden und Geschäftspartner kam der Betrag zusammen. »Dieses Geld ist für die weitere Aufrechterhaltung des Betriebes und die Unterstützung der Bedürftigen sehr wichtig,« so Anna Conrad, Organisationsleiterin der Tafel Gießen, die sich im Namen aller Nutzer für die Spende bedankt.

Das könnte Sie auch interessieren