1. Startseite
  2. Stadt Gießen

2000 Euro für die Jugendwerkstatt

Erstellt: Aktualisiert:

giloka0501Rotary-ClubGie_4c
Christian Rinn, Benjamin Stork, Birga Rohrbach, Mirjam Aasman und Björn Hendrischke mit Teilnehmern der Jugendwerkstatt. © Jugendwerkstatt

Gießen (red). Kürzlich besuchten Mitglieder des Rotary Clubs Gießen-Altes Schloss die Jugendwerkstatt Gießen und verschafften sich einen Überblick über die zahlreichen Qualifizierungsangebote der gemeinnützigen Gesellschaft. Im Gepäck hatten sie eine Spende in Höhe von 2000 Euro mit der die Finanzierung einer Ständerbohrmaschine mit Digitalanzeige abschließend realisiert werden konnte.

»Der Einstieg beziehungsweise Wiedereinstieg Jugendlicher und Langzeitarbeitsloser in den Beruf ist uns eine Herzensangelegenheit. Die Jugendwerkstatt Gießen bietet mit seinem sozialpädagogischen und fachlichen Knowhow für die erfolgreiche berufliche Integration die besten Voraussetzungen«, begründet der Präsident des Rotary Clubs Gießen-Altes Schloss, Christian Rinn, das Engagement der Rotarier. Fachanleiter Benjamin Stork und Teilnehmende aus der Metallabteilung freuten sich über die Neuanschaffung und standen den Gästen für Fragen zur Verfügung. Die Bohrmaschine mit Digitalanzeige soll zukünftig für die Prüfungsvorbereitung eingesetzt werden und das digitale Arbeiten stärker in den Fokus der Ausbildung rücken.

Auch interessant