1. Startseite
  2. Stadt Gießen

32 Bilder, 532 Preise, 6000 Exemplare

Erstellt:

Von: Thomas Wißner

giloka_2410_Lions-Advent_4c
Alle sind Gewinner: Preisübergabe nach dem Malwettbewerb zum Lions-Adventskalender 2022. Foto: Wißner © Wißner

Den Lions-Adventskalender 2022 zieren Motive zur Weihnachtsbäckerei. Das Titelbild malte Fabian Detzel. Er und weitere Gewinner erhielten jetzt ihre Preise im Gießener Rathaus.

Gießen. Prämierung und Übergabe des (Benefiz-) Adventskalenders 2022 des Lions Club Gießen - Burg Gleiberg erfolgten durch Schirmherr und Oberbürgermeister Frank-Tilo Becher im Stadtverordnetensitzungssaal des Rathauses. In diesem Jahr hatte der Service-Club bereits zum 14. Mal zu einem Malwettbewerb aufgerufen und das Thema »Weihnachtsbäckerei« als Anregung vorgegeben. Insgesamt 39 Bilder hatten Kinder eingereicht und wurden von der Jury ausgewählt.

Alle Bilder finden sich auch im Adventskalender wieder, wie der Kalenderbeauftragte Frank Ehnis verriet, derweil Präsidentin Jutta Kaiser und Vizepräsidentin Ute Pantke die Übergabe an die Gewinner der drei ersten Preise vornahmen. Das Titelmotiv des Adventskalenders 2022 hat Finley Rohe vom Kroki-Haus Gießen gemalt, für den Fabian Detzel mit der Kunstpädagogin des Kroki-Hauses, Christine Schopphoff, den Preis entgegennahm. Den zweiten und dritten Platz belegten Lukas Anton Fink aus Lich und Aurelia Pfromm aus Gießen, zwei von Geschäftsführerin Gabi Keiner vom Kinderschutzbund begleitete Kinder.

»Alle Kinder die mitgemacht haben, erhalten ein Präsent und einen Kalender, keines geht leer aus«, versicherten Frank Ehnis und Dirk Becker. Schirmherr Becher erhielt aus Händen von Jutta Kaiser den Kalender mit der Nummer 1 überreicht. »Das ist eine tolle Einrichtung in unserer Stadt, bei der Einrichtungen bedacht und deren Arbeit gefördert werden«, freute sich Becher.

Der Adventskalender erscheint erneut in einer Auflage von 6000 Exemplaren mit 532 Preisen im Gesamtwert von rund 29 000 Euro. Beim 34. Martinsmarkt in Heuchelheim am 6. November findet ebenso wie am 12., 19. und 26. November im Seltersweg ein Straßenverkauf statt. Der Kalender ist für 5 Euro erhältlich.

Der Erlös kommt folgenden Einrichtungen und Institutionen zugute: dem Kroki-Verein, der sich gezielt um die Förderung und Betreuung chronisch kranker Kinder kümmert, dem Caritasverband Gießen, welcher in einer Gruppe Kindern, deren Mutter/Vater psychisch erkrankt ist, eine Anlaufstelle bietet, um diesen Kindern mittels Therapie in Form von Hilfe zur Selbsthilfe zur Seite zu stehen, der Beratungsstelle Wildwasser für ihre Präventionsarbeit mit einem bundesweit nahezu einmaligen Projekt mit Informationsveranstaltungen an Gießener Schulen gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern sowie der Projektgruppe Margaretenhütte Gießen, welche mit einem Spielkreis für kleine Kinder ein Nachmittagsangebot zur Kinderbetreuung geschaffen hat und dem Kinderschutzbund Gießen, der derzeit die Beratung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen, die von Trennung, Scheidung und Gewalt betroffen sind, erweitert.

Die Gewinnerzahlen werden in der Vorweihnachtszeit dann wieder täglich auch hier im Gießener Anzeiger veröffentlicht.

Auch interessant