1. Startseite
  2. Stadt Gießen

40 Jahre beim RP Gießen

Erstellt:

Giloka_1911_rock_191122__4c
Ursula Rock © Red

Gießen (red). Keine Frage: Das Lahnfenster in Gießen ist ihr »Baby«. Wann immer das Regierungspräsidium Gießen etwas über den Publikumsmagnet an der Klinkel’schen Mühle veröffentlicht, fällt auch ihr Name: Ursula Rock. Sie begleitete bereits Planung und Bau der Erweiterung mit der Eröffnung im Jahr 2014. Die Gießenerin ist seit 40 Jahren in der Behörde tätig.

Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich gratulierte zum stolzen Jubiläum und überreichte die dazugehörige Urkunde. 1982 begann Ursula Rock ihre Ausbildung, machte Praktika und lernte die anderen Abteilungen kennen. Nach drei Jahren Studium arbeitete sie zunächst im Dezernat für Asyl und Flüchtlingswesen. Nach der Elternzeit ging sie Mitte der 1990er Jahre ins Naturschutz-Dezernat I. 2006 wechselte sie in die Abteilung Ländlicher Raum, später in das Naturschutz-Dezernat II. Seit 2020 ist sie Teamleiterin in Sachen Corona-Wirtschaftshilfen und Ausbilderin für Inspektorenanwärter. Foto: RP Gießen

Auch interessant