Änderung für Ansiedlung der Lehrkräfteakademie in Gießen

  • schließen

GIESSEN - (olz). 2024 soll die Hessische Lehrkräfteakademie nach Gießen umziehen. An den Bahnhof oder auf das Heyligenstaedt-Gelände? Der exakte Standort ist bislang noch nicht bekannt. "Wir wollen die Ansiedlung an beiden Standorten möglich machen", sagt Bürgermeister Peter Neidel. Um planungsrechtliche Grundlagen für das Projekt zu schaffen, hat der Magistrat jetzt die erste vorhabenbezogene Änderung des Bebauungsplans "Am Güterbahnhof II" auf den Weg gebracht.

Die Stadtverordneten müssen noch zustimmen.

Akademie statt Hotel

Ein Hotel: Das war einige Zeit der Plan der Mittelhessischen Wohnen für das Gelände neben dem Jobcenter. Zwischenzeitlich hat sich der "Eigentümer mit der Fläche als Standort für die Hessische Lehrkräfteakademie beworben", erinnert Neidel. Mit dem geplanten Neubau der Akademie, die rund 230 Arbeitsplätze nach Gießen bringe, würde der Ausgang der bereits seit Langem geplanten Verlängerung der Fußgängerunterführung umgesetzt und damit der direkte Zugang und ein zweites Entree zum Bahnhof vorbereitet werden, heißt es in der Magistratsvorlage. Denn die Unterführung würde in einem offen zugänglichen Bereich des möglichen neuen Gebäudes enden. "Dadurch würde auch dem Bemühen um den Bau eines Fernbusbahnhofs, als zentraler Haltepunkt für die nationalen und europaweiten Fernbuslinien sowie als Option zur Optimierung der örtlichen Busverkehre, Auftrieb gegeben werden", heißt es in der Beschlussvorlage. Das Fernbus-Projekt werde parallel zur Ansiedlung der Akademie derzeit durch die Prüfung der Integration von Haltestellen für den lokalen Verkehr weiterentwickelt.

Entscheidung des Landes

"Die Entscheidung für den Standort der Lehrkräfteakademie wird auf Landesebene getroffen", resümiert Neidel. Da das Land für den Bau jedoch enge zeitliche Vorgaben mache und hohe Ansprüche an die Gebäudeflächen stelle, müsse der rechtskräftige Bebauungsplan zwar nur unwesentlich, aber möglichst schnell angepasst werden, ist in der Beschlussvorlage nachzulesen.

Das könnte Sie auch interessieren