1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Am Samstag: Radtour für Organspende

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). Mit einer gemeinsamen »Radtour für Organspende« möchten das Universitätsklinikum Gießen (UKGM), der Bundesverband der Organtransplantierten, der Verein Kinderherzen heilen, die DSO (Deutsche Stiftung Organtransplantation) und viele weitere Organisationen die Bevölkerung über die Möglichkeiten zur Organspende und über Organtransplantationen aufklären.

Am Samstag, 4. Juni, geht die Tour in Gießen am Uniklinikum (Rudolf-Buchheim-Straße 8, »Blaue Kugel«) um 10 Uhr los, führt über Watzenborn-Steinberg, Grüningen, Dorf Güll nach Lich, wo um 11.45 Uhr Bürgermeister Dr. Julien Neubert die Radler am Rathaus begrüßen wird.

Nach einem kurzen Zwischenhalt am dortigen Infostand der Veranstalter begeben sich die Tourteilnehmerinnen und -teilnehmer auf den Weg zurück nach Gießen. Gegen 14 Uhr ist mit der Ankunft auf dem Kirchenplatz zu rechnen. Dort findet die Abschlusskundgebung, unter anderem mit Oberbürgermeister Frank-Tilo Becher, statt. Zudem informieren alle beteiligten Organisationen auf dem Kirchplatz zu sämtlichen Fragen rund um Organspende.

Für jeden ein Thema

Organspende ist für den Veranstalterkreis im Zusammenhang mit der Organtransplantation ein wichtiges Thema: Jeder und jede Deutsche/r kann sich selbst entscheiden, ob er/sie Organe spenden möchte oder nicht. Es ist wichtig, sich zumindest einmal im Leben mit dieser Thematik auseinanderzusetzen und bei positiver Entscheidung zur Organspende auch einen entsprechenden Ausweis bei sich zu tragen beziehungsweise diese Entscheidung mit seinen Angehörigen zu besprechen.

Daher halten es die Veranstalter für wichtig, dass sich alle Menschen mit der Thematik Organspende beschäftigen und eine selbstbestimmte Entscheidung dazu treffen.

Weitere Infos auf der Homepage: www.ukgm.de/ radtour.

Auch interessant