1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Ampelanlage wird erneuert

Erstellt:

Gießen (red). An der Kreuzung der L 3054 mit der L 3475 bei Kleinlinden wird Hessen Mobil ab dem heutigen Montag, 12. September, die bestehende Ampelanlage erneuern. Das teilt die Straßenverkehrsbehörde mit. Zudem wird die Führung des Radverkehrs aus der L 3054 (Allendorfer Straße) verbessert, indem eine direkte Anbindung auf den parallel zur L 3475 (Frankfurter Straße) verlaufenden Rad- Gehweg hergestellt wird.

Außerdem werden neue Fundamente für die Ampelmaste hergestellt und die gesamte Kreuzung barrierefrei ausgebaut. Während dieser Bauarbeiten wird der Fußgänger- und Radverkehr teilweise umgeleitet und es werden im Bereich der Kreuzung Fahrstreifen zeitweise gesperrt.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich rund sechs Wochen. Bis zur Inbetriebnahme der neuen Anlage wird eine provisorische Ampelanlage aufgestellt, die den Verkehr an der Kreuzung regelt. Die Kosten in Höhe von rund 115 000 Euro trägt das Land.

Auch interessant