1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Anmeldungen für Basar der Kirchengemeinde

Erstellt:

Von: Thomas Wißner

Gießen (twi). Was Corona zwei Jahre verhinderte, soll nun wieder stattfinden: der große Basar der evangelischen Kirchengemeinde Kleinlinden. Am Sonntag, 6. November, soll der Basar von 12 bis 16 Uhr auf der Straße »An den Schulgärten« wieder stattfinden - allerdings etwas anders als in Zeiten vor der Pandemie. Alle Erlöse gehen zu gleichen Teilen an das Familienzentrum-Kindertagesstätte Rote Schule Kleinlinden, Gießener Tafel und Brot für die Welt.

Aktuell läuft das Anmeldeverfahren noch bis zum 10. Oktober.

Platz für 30 Stände

Familien, Freundesgruppen, Nachbarschaften oder Mitarbeiterteams aus Kleinlinden können beim Pfarramt (Telefon: 0641/22123) einen Stand anmelden. Tapeziertisch, Regenschutz, Sonnenschirm oder Pavillion müssen mitgebracht werden. Die Gruppen verkaufen mitgebrachte Flohmarkt-Artikel; die Einnahmen werden an die Kirchengemeinde zur Weiterleitung übergeben. Am Ende werden nicht verkaufte Flohmarkt-Artikel von jeder Gruppe wieder mitgenommen. Es ist Platz für 30 Stände. Gewerbsmäßige Händler werden nicht akzeptiert. Gesucht wird auch wieder ein Team fürs Plätzchenbacken, weil die bisherige Plätzchen-Crew nicht mehr tätig ist. Hier sollen sich Interessenten bei Michaela Becker-Dilges (becker-dilges@online.de) melden.

Wie in den vergangenen Jahren soll es Kaffee und Kuchen geben. Aller Voraussicht nach in einem der großen Zelte, damit für gute Belüftung gesorgt ist. Darüber hinaus soll es einen Wein- und Sektstand, Getränke (Bier, Softdrinks, Wasser), Würstchen, Reibekuchen und Waffeln geben.

Auch interessant