1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Auf dem Weg nach Bethlehem

Erstellt:

giloka_2412_Krippenspiel_4c
Ein herrliches Bild beim Krippenspiel in der Petruskirche. Foto: Jung © Jung

35 Montessori-Kinder führen in der Gießener Petruskirche im Weihnachtsgottesdienst ein Krippenspiel auf. Für Daheimgebliebene gab es eine Videoaufzeichnung.

Gießen (kg). »Endlich ist wieder eine große Weihnachtsfeier gemeinsam mit den Familien möglich«, freute sich Leiterin Mechthild von Niebelschütz vom Integrativen Montesorri-Kinderhaus und Familienzentrum St. Martin, als die Kinder sich vor dem Altar der Petruskirche zum Krippenspiel versammelten.

»Mit Maria und Josef auf dem Weg nach Bethlehem«, war die Aufführung der 35 Kinder überschrieben. Wegen der Erkrankung von Gemeindepfarrer Matthias Leschhorn musste die Kinderhausleiterin dessen Part übernehmen. Die Aufführung wurde gefilmt, damit sie sich die Familien auch noch zu Hause ansehen können. Im Vorfeld beschäftigten sich die Kinder mit den einzelnen Rollen in der Weihnachtsgeschichte und deren Bedeutung. Es wurde abgestimmt, wie die Geschichte beginnt - auf dem Marktplatz mit dem Herold oder im Himmel bei den Engeln - es wurde ein Kompromiss gefunden. Da der Herold von den aufgebrachten Menschen auf dem Marktplatz weggeschickt wird und dies für junge Kinder schwierig ist, übernahmen diese Rolle spontan Kinder aus der Schülerbetreuung. Die Kinder waren mit ihren individuellen Kompetenzen eingebunden. »Sie sind sehr aufgeregt«, sagte von Niebelschütz, doch das war den Jungen und Mädchen kaum anzumerken.

Auch interessant