1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Bei »Liebigs Suppenfest« gibt’s auch eine Premiere

Erstellt:

giloka_0311_Suppenfest20_4c
Ran an die Töpfe: Die Auswahl bei »Liebigs Suppenfest« ist wie immer ziemlich groß. Foto: Gießen Marketing GmbH © Gießen Marketing GmbH

Gießen (red). Ein leckeres Angebot aus internationalen, vegetarischen und veganen Suppen erwartet am Wochenende erneut die Menschen aus Gießen und der Region. Denn die Gießen Marketing GmbH lädt am Sonntag, 6. November, von 11 bis 15 Uhr zu »Liebigs Suppenfest« in die Marktlauben ein. »Diesmal haben wir die Suppenköche wieder zentral in den Marktlauben und auf dem Lindenplatz platziert, um hier in einer gemütlichen Atmosphäre verschiedene Suppen und leckeren Wein zu verköstigen.

Auch sind einige Gastronomen in der Innenstadt mit dabei, bei denen man köstliche Suppen im Lokal genießen kann«, erläutert Frank Hölscheidt, Geschäftsführer der Gießen Marketing GmbH, in einer Pressemitteilung. Darüber hinaus können alle Besucherinnen und Besucher an einem Gewinnspiel teilnehmen. Als Preis winken etwa eine Führung durch das Liebig-Museum, Essensgutscheine sowie Merchandise-Artikel der Gießen Marketing GmbH. Weitere Infos gibt es im Internet unter: www.giessen-entdecken.de/events/suppenfest/.

Den Kochlöffel schwingen unter anderem der Lions-Club, »Supp’Kultur« aus Buseck, »Kaffee Pura«, die DLRG-Kreisgruppe Gießen, »Savanne« aus Lich, »Suppenduo«, »Leonhards Bistro« aus Herborn, M&K Burger sowie die StadtLandFrauen aus Gießen.

Das Team des Liebig-Museums ist übrigens erstmals mit einer original »Liebig-Suppe« dabei. Keine Premiere, sondern eine schöne Tradition sind die Live-Experimente des Chemie-Museums: Zwei Experimentatoren führen um 12.30 Uhr spannende Experimente im Bereich der Marktlauben vor. Für das passende Tröpfchen zur Suppe verköstigt das Team von »trocken&lieblich« die Gäste mit ausgesuchten Weinen.

Auch für die musikalische Unterhaltung ist gesorgt: Der heimische Künstler Killi spielt zugunsten des Gießener Tierheims um 11.15 und 13.30 Uhr. Stadtführer Peter Meilinger gewährt um 11.50 und 14.15 Uhr informative Einblicke in die Historie Gießens.

Auch interessant