1. Startseite
  2. Stadt Gießen

»Bei uns wird wieder richtig gekocht«

Erstellt: Aktualisiert:

giloka_2406_CafeteriaamE_4c
Besucher der Cafeteria können durch das Front-Cooking-Konzept bei der Zubereitung der Speisen zusehen. Foto: EV © EV

Knapp eine Million Euro investierte das »EV« in Gießen in die Modernisierung der Cafeteria mit angegliedertem Konferenzzentrum. Bei der Zubereitung der Speisen kann man auch zugesehen.

Gießen (red). Modernes Design mit Wohlfühlambiente bietet die neue Cafeteria im Agaplesion Ev. Krankenhaus Mittelhessen in Gießen: Nach rund zweijähriger Renovierungszeit dürfen sich Patienten, Besucher, Mitarbeiter und Gäste auf ein neues und exklusives Speisenkonzept freuen. »Wir freuen uns, dass bei uns wieder richtig gekocht wird; das ist nicht mehr selbstverständlich«, so Geschäftsführer Markus Schäfer. Knapp eine Million Euro investierte das »EV« in die Modernisierung der Cafeteria mit angegliedertem Konferenzzentrum auf einer Gesamtfläche von 400 Quadratmetern, heißt es in einer Pressemitteilung.

In der modernen Cafeteria am »EV« werden zukünftig wieder täglich wechselnde Mittagsangebote, bestehend aus einem vegetarischen Gericht und einem Fisch- oder Fleischgericht, frisch vor Ort zubereitet. Mit dem neuen Konzept, basierend auf dem FrontCooking-Model, können die Speisen zukünftig vor den Augen des Gastes vorbereitet werden. Eigene Produkte wie frische Pasta aus der eigenen Nudelmaschine, Pizzateig für die individuelle Pizza frisch gebacken aus dem eigenen Pizzaofen, eine eigene Wok-Station und viele weitere Spezialitäten werden angeboten.

Einmal pro Woche wird ein reiner »Veggietag« eingerichtet, an welchem zwei vegetarische Gerichte angeboten werden. Das Nachmittagsangebot mit selbst gebackenem Kuchen rundet das Konzept ab. Dazu gibt es Kaffeespezialitäten aus einer Siebträgerkaffeemaschine.

»Bei täglich wechselnden Gerichten legen wir hohen Wert auf ernährungsphysiologische Aspekte. Ein Krankenhaus ist ja nicht nur ein Gesundheitsbetrieb; die Qualität entsteht auch durch das Drumherum«, sagt die Diätassistentin und Leiterin der Cafeteria Andrea Binz.

Im Sinne der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes bietet das neue Cafeteria-Konzept in Zusammenarbeit mit der Firma Relevo alle Speisen und Getränke auch to go mit dem passenden Mehrweggeschirr an. Somit steht es allen Gästen frei, die Speisen und Getränke auch bequem mitzunehmen.

Die Cafeteria hat montags bis freitags von 8 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Am Wochenende sind die Öffnungszeiten vorerst von 11 Uhr bis 16.30 Uhr vorgesehen.

Die im Krankenhaus integrierte Cafeteria mit eigenem Raumluftsystem ist ausschließlich mit einer FFP2-Maske zu betreten. Darüber hinaus gelten die aktuellen Hygieneregelungen.

Im hinteren Teil der Cafeteria befindet sich ein angegliedertes Konferenzzentrum für Fortbildungen, Informationsveranstaltungen und Besprechungsmöglichkeiten. Damit besteht auch wieder die Möglichkeit, die Informationsreihe »Abend der Gesundheit« fortzuführen. Diese befinden sich bereits in der Planung.

Aktuell sind die Parkmöglichkeiten, bedingt durch die Bauarbeiten des neuen Parkdecks, noch eingeschränkt. Eine Bushaltestelle der Linie 7 liegt direkt vor dem Haupteingang des »EV«.

Auch interessant