1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Berufsorientierung geboten

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (red). »Ein Schulabschluss vermittelt noch keine Lebensperspektive!« Unter diesem Motto konnten Studierende der Abendschule Gießen mit Hilfe von Experten Antworten auf wichtige Fragen klären: Was erwartet mich bei einem Vorstellungsgespräch? Welche Aus- oder Weiterbildung kommt für mich in Frage? Zu Beginn standen daher unter Anleitung von Koordinatorin Jana Seitz die eigenen Stärken und Talente im Mittelpunkt.

Heike Scherneck von der Arbeitsagentur Gießen informierte über verschiedene Berufe, Fortbildungsmöglichkeiten und Einstiegsqualifikationen. Ergänzend war ein Besuch der Bildungsmesse »Chance 2022«. Gina Stöcklein stellte die Angebote von Ausstellern der Fachmesse für Ausbildung und Studium, der vocatium, vor, die am 11. und 12. Mai in der Kongresshalle Gießen stattfinden wird.

Wer erkennt, dass er die nötige Zugangsqualifikation für den Traumberuf noch nicht ganz erreicht hat, erhält natürlich die Möglichkeit, nach dem Haupt- oder Realschulabschluss auch das Abitur an der Abendschule Gießen nachzuholen. Es ist den Lehrkräften ein besonderes Anliegen, möglichst alle Studierenden mit einem klaren Ziel vor Augen zu verabschieden. Dafür wurde die Veranstaltung zuletzt auch durch die Teilnehmer evaluiert: »Für mich war es besonders wichtig, zu erfahren, wie man sich während eines Vorstellungsgesprächs verhält, welche Fragen man beispielsweise nicht stellen sollte«, so eine Studierende.

Die Abendschule Gießen stellt ihr kostenfreies Bildungsangebot am 12. Mai bei einem Abend der offenen Tür (ab 17.30 Uhr) vor. Mehr Infos: www.abendschule-giessen.de.

Auch interessant