1. Startseite
  2. Stadt Gießen

Besondere Auszeichnung für JLU-Forscher

Erstellt: Aktualisiert:

giloka_1901JanekJuergen_1_4c
Jürgen Janek © Red

Gießen (red). Die TU Delft, die älteste technische Universität der Niederlande und eine der renommiertesten Universitäten weltweit, hat Prof. Jürgen Janek anlässlich der Feier ihres 180. Gründungsjahrs einen Ehrendoktor verliehen. Das Ehrendoktorat wird verliehen für seine »grundlegende Forschung in der Festkörperelektrochemie und die internationale Führungsrolle in der Vermittlung seines Wissens und seiner Erfahrung«.

JLU-Präsident Joybrato Mukherjee gratulierte Janek herzlich: »Herr Kollege Janek ist einer unserer profiliertesten Wissenschaftler, der mit seinem Team in der Batterieforschung immer wieder neue Wege beschreitet. Seine Arbeiten an einer nachhaltigeren Mobilität der Zukunft und an ressourcenschonenden Methoden der Energiespeicherung haben für die Gesellschaft gerade in diesen Zeiten eine hohe Relevanz. Ich freue mich sehr für ihn über diese hochverdiente Auszeichnung.«

Professor Janek arbeitet auf dem Gebiet der Physikalischen Festkörperchemie, mit einem Schwerpunkt im Bereich der Elektrochemie fester Stoffe und der Materialforschung für Batterien und gehört zu den meistzitierten Wissenschaftlern weltweit. Er ist Geschäftsführender Direktor des Gießener »Zentrums für Materialforschung« und wissenschaftlicher Leiter des BASF/KIT-Gemeinschaftslabors »BELLA« in Karlsruhe. Seine Gießener Arbeitsgruppe ist Teil des Exzellenzclusters »POLIS«.

Zudem ist er Koordinator des Kompetenzclusters »FESTBATT«, der vom Bundesforschungsministerium für Bildung und Forschung finanziert wird. Er hat gut 400 wissenschaftliche Arbeiten publiziert und ist Inhaber zahlreicher Patente. Foto: JLU

Auch interessant